Sono Motors Elektroauto

Sono Motors gibt Markteintritt in Holland bekannt

Die Niederlande selbst sind für Sono Motors ein äußerst interessanter Markt, denn das Land gilt als Vorreiter im Bereich Elektromobilität. Vonseiten des Start-Ups sieht man entsprechend deutliches Potenzial für ein innovatives Elektroauto wie den Sion.

Weiterlesen »

Sono Motors, ein Münchner Start-Up, sorgt mit dem Sion als erstes Fahrzeug für Aufsehen auf der Straße. Beim Sion handelt es sich um ein Kleinauto mit einem kombinierten Antrieb aus Stromakkumulator und Solarzellenantrieb, welcher in Schweden vom Band laufen wird.

Beide Antriebsformen erreichen gemeinsam eine Reichweite von 250 km. Es werden 260.000 Stück im ersten Herstellungsverfahren produziert, wohlgemerkt in Europa. Das Start-Up selbst haben wir in diesem Artikel ausführlich betrachtet und was das Solar-Elektroauto so besonders macht. Einen Blick in den Innenraum gab es mittlerweile ebenfalls.

Nach einem Crowdfunding im Jahr 2016 mit über 800.000 Euro sowie einem Crowdinvesting in 2017 mit über 2 Millionen Euro, möchte man im Oktober 2018 erneut Geld einsammeln. Eine weitere Finanzierungsrunde wurde ins Leben gerufen. Fünf Millionen Euro wurden bereits in privater Runde gezeichnet.

Ende November wurde bekannt, dass Sono Motors mit der Division Powertrain des deutschen Traditionsunternehmens Continental die elektrische Antriebseinheit, die Electric Drive Unit (EDU) für den Sion bauen wird. Des Weiteren mussten wir erfahren, dass der Sion von Sono Motors 27,5% teurer wird: Ausschlaggebend ist der Batteriepreis.

Neben seiner Funktion als E-Auto ist auch – zumindest für ein Projekt – angedacht, dass in einem Mainzer Wohnquartier 30 Sion-Modelle den Bewohnern und Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden, die sich damit klimafreundlich fortbewegen können. Des Weiteren können die Fahrzeuge durch bidirektionale Ladestationen als Energiespeicher verwendet werden.

Weitere Neuigkeiten und Informationen zu Sono Motors Elektroautos findest du in dieser Kategorie.

Newsletter

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).