IKEA "SOLSTRÅLE": Solarenergie für Eigenheim und Elektroauto

IKEA „SOLSTRÅLE“: Solarenergie für Eigenheim und Elektroauto

Copyright Abbildung(en): Inter IKEA Systems B.V.

Ingka, die Muttergesellschaft des Möbel-Giganten IKEA, investiert nach eigenen Angaben 340 Millionen Euro in den Aufbau von Photovoltaik-Anlagen in Deutschland und Spanien. Damit werde auch ein neues Angebot für Kunden geschaffen: Eigenheim-Besitzer und E-Auto-Fahrer sollen dank neuem Produktangebot unabhängigen Solarstrom produzieren können.

Konkret erwirbt das Unternehmen von Enerparc neun Photovoltaik-Projekte in Deutschland und Spanien, um alle IKEA-Einrichtungshäuser und Lager in beiden Ländern mit Sonnenenergie versorgen zu können. Diese Projekte sollen Teil einer frühen Investitionsphase sein und voraussichtlich Ende 2022 baureif werden. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich ein Jahr später (2023) abgeschlossen sein. Die Energiekapazität der Photovoltaik-Parks erreiche insgesamt 440 MW, welche sich auf vier Projekte mit 300 MW in Deutschland und fünf Projekte mit 140 MW in Spanien verteilen sollen.

Die erwartete Produktion der Photovoltaik-Anlagen in Deutschland und Spanien entspreche dem Stromverbrauch von rund 140.000 europäischen Haushalten. Viele der IKEA-Standorte in Deutschland seien bereits mit Solarpanels ausgestattet, jedoch möchte das schwedische Möbelhaus nun gemeinsam mit dem Partner Svea Solar das Unternehmen seinen Kundinnen und Kunden auch die heimische Umstellung auf Solarenergie einfach und erschwinglich machen. Dies soll mit dem Produkt „SOLSTRÅLE“ gelingen, das eine Photovoltaik-Anlage und auf Wunsch auch einen eigenen Batteriespeicher umfasst. Dank der zusätzlich erhältlichen E-Auto-Wallbox sollen auch Fahrzeuge mit bis zu 22 kW geladen werden können. Die Ladestation unterstütze ein- oder dreiphasiges Laden. Obendrein könne dank 4G-Modem jederzeit aus der Ferne zugegriffen werden. Einen Termin für die Markteinführung sowie Preise werden jedoch noch nicht genannt.

IKEA "SOLSTRÅLE": Solarenergie für Eigenheim und Elektroauto
Inter IKEA Systems B.V.

Rundum-Sorglos-Paket mit Solarstrom

Vertragspartner ist der schwedische Anbieter Svea Solar. IKEA diene „nur“ als Vertriebsplattform, wie sich auf der Webseite erkennen lässt. Das Solar-Paket wird bereits angeboten – inklusive Lieferung, Installation sowie einem passenden Wechselrichter. Eine kleine PV-Anlage (8 Module) mit 3,2 kW Peak-Leistung samt 5-kWh-Batteriespeicher wird derzeit für 12.700 Euro (inkl. MwSt.) angeboten. Jedoch wird auch darauf hingewiesen, dass vor Vertragsabschluss ein Vor-Ort-Termin stattfinden muss, um ein finales Angebot erstellen zu können. Die tatsächlichen Kosten können also je nach Komplexität der Immobilie noch variieren.

„Wir freuen uns, diese wichtige Initiative verkündigen zu können, die die Nutzung von Strom aus erneuerbaren Energien in Deutschland und Spanien unterstützen wird. Dies ist ein weiterer Schritt, um unsere Energiegewinnung in Europa und Nordamerika zu beschleunigen. Mit unseren eigenen Solar- und Windparks wollen wir erneuerbare Energie für die gesamte IKEA-Wertschöpfungskette und darüber hinaus verfügbar machen“, erklärt Krister Mattsson, Managing Director von Ingka Investments.

IKEA habe sich zur Aufgabe gemacht, bis 2030 weltweit klimapositiv zu werden. Das Unternehmen möchte also mehr Treibhausgasemissionen reduzieren als entlang der Wertschöpfungskette ausgestoßen werden. Ein wichtiges Etappenziel wurde laut Unternehmen in Deutschland bereits erreicht: Seit 2020 erzeuge das Möbel-Imperium hierzulande mehr erneuerbare Energie als im gesamten Betrieb verbraucht werde. Diese Angabe lässt sich jedoch nicht unabhängig überprüfen. Jedoch ist nachvollziehbar, dass das Unternehmen in den vergangenen Jahren an vielen deutschen Standorten Photovoltaik-Anlagen aufgebaut hat. So können mittlerweile bereits 19 Einrichtungshäuser und Lagereinrichtungen mit Solarenergie Strom erzeugen. Weitere sollen in den nächsten Jahren folgen. Wir bleiben dran …

Quelle: www.ikea.com / Newsroom 

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „IKEA „SOLSTRÅLE“: Solarenergie für Eigenheim und Elektroauto“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Nach Registrierung kann man sich von Svea Solar einen Termin für ein erstes 15 minütiges Beratungsgespräch geben lassen. Nächster freie Termin am 15. August.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Faraday Future präsentiert FF 91 in luxuriösem Umfeld
Polestar verringert CO2-Emissionen je Fahrzeug in 2021 um sechs Prozent
Mercedes-Benz und Sila wollen Silizium-Hochleistungszellen in der G-Klasse einbauen

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).