The Italian Job: 2003 waren bereits erste E-Minis in Los Angeles unterwegs

Copyright Abbildung(en): BMW AG

Fast 20 Jahre bevor MINI begann, seinen vollelektrischen Cooper SE zu verkaufen oder an die Entwicklung des John Cooper Works EV zu gehen, war bereits ein Trio elektrischer Minis unterwegs. Quasi, für jeden ersichtlich, aber nicht unbedingt als solche zu erkennen, wie ein Artikel auf The Drive zu verstehen gibt.

In der 2003er Verfilmung von „Italian Job“ mit Mark Wahlberg, Charlize Theron, Edward Norton und Jason Statham, sowie weiteren bekannten Schauspielern, begaben sich die Akteure mit drei Mini Cooper auf Beutezug. Mithilfe von drei im Fahrwerk verstärkten Mini sollte eine schwere Goldladung abtransportiert werden. Unter anderem führte die Flucht durch die U-Bahn-Schächte in Los Angeles. Um diese zu drehen, musste das Produktionsteam seine drei R53 Cooper S auf einen E-Antrieb umrüsten. Da die Stadt Los Angeles die Idee nicht mochte, dass die Abgase in den U-Bahn-Tunneln aufsteigen.

Regisseur F. Gary Gray, der nicht ganz zufällig Jahre später beim achten Fast & Furious-Film Regie führte, sagt: „Sie wollten uns nicht erlauben, in den Tunneln mit Autos mit Verbrennungsmotoren zu drehen. Also sagte ich: ‚Okay, großartig, wir nehmen einfach elektrische Minis und das wird schon gehen.‘ Wir riefen BMW an und sie sagten, es gibt keine elektrischen Minis, sie existieren nicht.“

Gray fuhr fort: „John Carpenter, mein Transport-Koordinator, hat großartige Arbeit geleistet, indem er ein Trio von elektrischen Minis entwickelt, konstruiert und gebaut hat. Die einzigen elektrischen Minis, die es auf dem Planeten gab. Es ist einer meiner Lieblingsmomente mit den Minis wegen der Größe. Ich meine, Sie können sich kein anderes Auto vorstellen, das diesen Stunt macht, außer den Minis.“

Die Frage, die man sich stellen darf: Warum hat BMW den Anruf von Regisseur F. Gary Gray nicht zum Anstoß genommen, über eine rein elektrische Variante des Mini Cooper nachzudenken? Man wäre der Konkurrenz noch deutlich weiter voraus gewesen, als mit dem BMW i3. Vielleicht ein wenig zu weit.

Quelle: The Drive – The Minis in 2003’s The Italian Job Were Electric Because LA Didn’t Want Fumes in Its Subway Tunnels

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „The Italian Job: 2003 waren bereits erste E-Minis in Los Angeles unterwegs“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Viel Vergnügen… 🙂
https://youtu.be/dnnrhhzjth8

&full version:
https://youtu.be/DP7sXrRHh2E

Last edited 2 Monate zuvor by Tom62

Ich erinnere mich nur an die „Werbung“ zur Einführung des ersten elektrischen Mini Autos in Kalifornien 2013. Das war der Fiat 500 E. Fiat Chef Marchionne sagte zur Markteinführung:
Bitte, kaufen Sie dieses Auto nicht!

Was soll der Mini mit Italien zu tun haben? Ein Auto mit dem Namen gehört zu BMW uns wird in England gebaut.Die Italiener wussten und wollten, erst als Stellantis denen gezeigt hat, wie ihr 500 er elektisch sein muss.

Das ist eine Anspielung auf den Film „the Italian Job“ in dem Fahrzeuge von Mini eine besondere Rolle spielten

Diese News könnten dich auch interessieren:

Elektro-Van Peugeot e-Rifter ab sofort bestellbar
Škoda Enyaq iV 80x mit Allradantrieb bestellbar
Mazda beschleunigt die Elektrifizierung seiner Modellpalette
4
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).