Infineon und DENSO verstärken Zusammenarbeit im Bereich E-Mobilität

Infineon und Denso vertiefen Zusammenarbeit

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 1028168668

Im Oktober vergangenen Jahres haben wir darüber berichtet, dass Zulieferer DENSO eine Milliarde Dollar in die Mobilität von morgen investiert. Nun scheint DENSO noch ein wenig mehr Strom zu geben und intensiviert die langfristige Zusammenarbeit mit der Infineon Technologies AG. Durch die verstärkte Zusammenarbeit wollen die Unternehmen ihr System-Know-how erweitern – in etablierten wie neuen Technologien.

Gerade im Bereich automatisierte Fahren und in der Elektromobilität verspricht man sich durch die Zusammenarbeit weitere Fortschritte. Zur Stärkung der Kooperation hat DENSO außerdem Infineon-Aktien in Höhe eines mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Betrages erworben. Hiroyuki Ina, Senior Executive Director von DENSO Corporation, gab in diesem Zusammenhang zu verstehen, dass es das gemeinsame Ziel sei „die Wettbewerbsfähigkeit in den Bereichen automatisiertes Fahren und Elektromobilität weiter zu erhöhen“.

Auch vonseiten Infineon zeigt man sich erfreut darüber die „hervorragende Beziehung mit DENSO weiter auszubauen“, so Dr. Reinhard Ploss, Vorstandsvorsitzender von Infineon.

Unsere Zusammenarbeit mit Japans größtem Automobil-Systemlieferanten, der auch zu den weltweit führenden Zulieferern gehört, stärkt unsere Verbindungen zur japanischen Industrie sowie unsere Position auf dem japanischen und dem globalen Halbleitermarkt. Wir heißen DENSO als Aktionär willkommen.“ – Dr. Reinhard Ploss, Vorstandsvorsitzender von Infineon

Ob Infineon hierbei auch von der gemeinsamen Zusammenarbeit von Toyota, Mazda und Denso profitiert ist noch nicht bekannt. Die drei Unternehmen haben sich im Oktober 2017 zusammengeschlossen, um gemeinsam Technologien für Elektrofahrzeuge zu entwickeln. Der Zusammenschluss der drei Unternehmen erfolgt unter anderem auf Grundlage der strengeren Richtlinien zur Reduzierung von Treibhausgasen weltweit.

In jeder dieser Regelungen sind alternative Antriebe, meist im speziellen Elektroautos vorgesehen. Damit man als Automobilhersteller diese Anforderungen erfüllen und gleichzeitig das nachhaltige Wachstum des Unternehmens gewährleisten kann, ist die Entwicklung einer Vielzahl von Antrieben und Technologien erforderlich.

Quelle: Infineon – Pressemitteilung vom 26. November 2018

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Infineon und DENSO verstärken Zusammenarbeit im Bereich E-Mobilität“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Opel: Vom Elektro-SUV zum E-SUM – Opel Rocks-e im Fokus
Tesla investiert ~200 Mio. USD in Giga Shanghai und könnte 4.000 Mitarbeiter einstellen
Mercedes VISION EQXX: Hyper-effizientes E-Auto mit 1.000 km Reichweite
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).