Kia Concept EV9 präsentiert sich als großer, klobiger Elektro-SUV

Kia Concept EV9 präsentiert sich als großer, klobiger Elektro-SUV

Copyright Abbildung(en): KIA

Stück für Stück enthüllt KIA eines seiner kommenden E-Autos. Am 17. November auf der Los Angeles Auto Show 2021 soll das KIA Concept EV9 seine Weltpremiere feiern. Aufgrund der aktuellen Teaserfotos erkennt man den EV9 als großer, klobiger Elektro-SUV. Natürlich hält sich KIA bezüglich der technischen Daten noch bedeckt und sagt nur, dass der EV9 ein „ultramodernes Außendesign“ besitzt.

Zieht man einen Vergleich, beispielsweise zum e-Soul, welcher wohl nicht minder klobbig daherkommt, sehen die alten Modelle in der Tat „veraltet“ aus. Im Vergleich zum aktuellen KIA EV6 präsentiert sich der EV6 kastenförmig und hat eine nahezu flache Dachlinie. Er scheint deutlich größer zu sein, was den Sprung von „6“ zu „9“ erklärt. Da es sich um ein Konzeptfahrzeug handelt, weist es die üblichen Designmerkmale auf, wie große Räder, Seitenkameras und Hightech-Beleuchtung mit LEDs, die den geschlossenen Kühlergrill flankieren. Was davon in Serie kommt wird sich zeigen.

KIA

Typisch für ein Konzeptfahrzeug sind die fehlenden Türgriffe, die dem Kia EV9 ein schlankeres Seitenprofil verleihen, und das massive Schiebedach in Form eines Sechsecks. Muskulöse Charakterlinien, die sich von den Kotflügeln zu den A- und B-Säulen sowie nach unten erstrecken, verleihen dem Stromer ein imposantes Aussehen. Im Innenraum soll das E-Auto auf ein minimalistisches Design setzen, welches nur wenig konventionelle Bedienelemente besitzen wird. Ein Großteil der Interaktion mit dem EV9 soll über einen Ultra-Widescreen geschehen, der das Armaturenbrett dominiert.

Aktuell ist es noch unklar, ob der EV9 einen einteiligen Bildschirm oder mehrere Displays im selben Gehäuse haben wird. Unter dem Touchscreen sind weiß beleuchtete, berührungsempfindliche Tasten angebracht, während sich links davon ein retro-futuristisches Lenkrad befindet, dessen Form allerdings weit davon entfernt ist, ein echtes Lenkrad zu sein. Eine durchgehende Mittelkonsole trennt den Fahrer vom Beifahrer und enthält eine lange Armlehne, die scheinbar geteilt zu öffnen ist. Es bleibt abzuwarten, ob sich die gesamte Mittelkonsole wie beim Hyundai Ioniq 5 nach vorne und nach hinten verschieben lässt.

Hyundai steht außerdem kurz vor der Enthüllung eines größeren Elektro-SUV-Konzepts. Der SEVEN wird am selben Tag und auf derselben Veranstaltung wie der EV9 offiziell vorgestellt – am 17. November auf der Los Angeles Auto Show.

Quelle: motor1.com – Kia Concept EV9 Officially Previewed As Large, Boxy Electric SUV

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Kia Concept EV9 präsentiert sich als großer, klobiger Elektro-SUV“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

@motor1 – zeigen Sie mir bitte einen nicht-klobigen SUV… 😉

BOLD IS SEXY, alles andere Spielzeug in dem man wie eine Ölsardine sitzt. Auf langen Strecken eine Tortur. Ich als Sitzriese kann ein Lied davon singen. Erst gehts ohne Kopf anstoßen nicht rein, dann kriegt man auf der Fahrt nach Spanien 15 h permanent die Haare vom Dachhimmel gebürstet und beim Aussteigen braucht man eine Haltestange zum Rausziehen. Schrecklich war das die letzten 35 Jahre. Nie, nie wieder Limo!!!

Die BEV Welle rollt…. cool.

flüssiger als wasser=überflüssig!

Diese News könnten dich auch interessieren:

Skoda testet Elektro-Lkw in der internen Logistik
Mercedes-Benz: 60 Mrd. € Zukunftsplan stellt E-Mobilität in Fokus
Polestar 3: So sieht das Elektro-Performance-SUV aus
4
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).