Das Kind hat seinen Namen: VW ID.3 – erstes Mitglied der ID. Familie

VW ID.3 - erste Details
Volkswagen AG

Die Pre-Booking-Sonderedition des ersten Elektroautos der ID-Familie hat heute das Licht der Welt erblickt. Mit Vorstellung der exklusiven Sonderedition  ID.3 1ST, welche bei unter 40.000 Euro, vor Abzug der staatlichen Förderung, angeboten wird, wurde nun auch der Name des E-Autos von VW bestätigt. Das erste Modell der neuen ID. -Familie wird ID.3 heißen.

VW ID.3 - Frontansicht

Dabei hat die Ziffer 3 gleich zwei Bedeutungen. Zum einen weist sie den ID. als Vertreter des Kompaktsegments aus, denn in der internen wie branchenweiten Klasseneinteilung ist es die dritte Größenordnung. Zum anderen beginnt mit dem ID.3 nach dem Käfer und dem ersten Golf das dritte große Kapitel von strategischer Bedeutung in der Geschichte der Marke Volkswagen.

VW ID.3 - Seitenansicht

Des Weiteren gab man zu verstehen, dass die Bezeichnung “ID” für intelligentes Design, Identität und visionäre Technologien steht. Unter dieser Bezeichnung werden alle Mitglieder der Modellfamilie geführt. Dabei stellt diese eine neue, eigenständige Produktreihe im Portfolio der Marke Volkswagen dar.

VW ID.3 - Reifen im Detail

Während der Käfer einst die Massen mobilisierte und der Golf in jeder Generation Innovationen in die nach ihm benannte Klasse gebracht hat, wird der ID. die E-Mobilität für breite Kundengruppen attraktiv machen.

“Wir starten mit dem ID.3 aus der Mitte heraus, dem Markenkern von Volkswagen, in dem die Mehrzahl der Modelle und des Verkaufsvolumens zu finden sind. Die Zahl 3 signalisiert zudem Ausbaufähigkeit in die Segmente darüber und darunter, wir haben eine Menge in der Pipeline.” – Jürgen Stackmann, Markenvorstand für Vertrieb und Marketing

Bis 2025 hat man sich auf die Fahne geschrieben die globale Nummer eins mit mehr als 20 rein elektrisch angetriebenen Modellen und jährlich mehr als einer Million verkauften Fahrzeugen zu werden, die emissionsfrei und vernetzt fahren.

VW ID.3 - Frau mit Ladekabel

Volkswagen unterstreicht somit, dass man das Elektroauto für möglichst viele Menschen attraktiv und bezahlbar machen möchte. Ab Ende 2019 läuft in Zwickau der kompakte ID. vom Band. Wenig später folgen das SUV ID. CROZZ, der ID. BUZZ und die Limousine ID. VIZZIONBis 2023 investiert allein die Marke Volkswagen rund 18 Milliarden Euro in die Elektromobilität.

Quelle: Volkswagen AG – Pressemitteilung vom 08. Mai 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.