GAC-Mitsubishi startet Serienproduktion des Eupheme EV (E-SUV)

GAC-Mitsubishi

Gemeinsam mit dem chinesischen Automobilhersteller GAC hat Mitsubishi das Joint-Venture GAC-Mitsubishi ins Leben gerufen. Im chinesischen Changsha hat nun die Produktion des Eupheme EV aus der gemeinsamen Kollaboration begonnen. 410 Kilometer rein elektrische Reichweite soll der SUV auf die Straße bringen und dies zu einem vergleichsweise günstigen Preis von rund 20.000 Dollar (nach Subventionen). Zum Verkauf steht der E-SUV zunächst in zwölf chinesischen Städten, darunter Peking, Changsha, Guangzhou, Shenzhen, Hangzhou und Tianjin. Weitere Städte sollen noch in diesem Jahr hinzukommen.

Mit dem E-SUV bringt man nun einen Nachfolger des Eupheme Plug-in-Hybrid auf den Markt. Dieser wurde von GAC auf Basis des GE3 entwickelt, der im vergangenen Jahr in den Handel gekommen ist. Der Eupheme EV wurde unter der Federführung des Joint Ventures GAC Mitsubishi Motors (GMMC) entwickelt und wird nun lokal produziert.

Das Joint-Venture GMC nimmt laut Mitsubishi-CEO Osamu Masuko in China eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung der auf drei Jahre angelegten Konzernstrategie „Drive for Growth“ ein. Im Vergleich zu 2016 will man bis 2019 die Vertriebseinheiten und das Händlernetz mehr als verdoppeln. Des Weiteren will das Unternehmen in China vor allem auf den Verkauf von Modellen mit Allradantrieb und Plug-in-Hybridantrieb setzen.

Aber nicht nur das gemeinsame Joint-Venture macht in Sachen E-Mobilität ernst. GAC selbst hat im chinesischen Guangzhou mit dem Bau eines großen Industrieparks für Elektro- und Hybridautos begonnen. Auf 5 Millionen Quadratmetern entstehen sowohl eine Produktionsstätte für 200.000 elektrifizierte Fahrzeuge pro Jahr als auch ein Forschungszentrum.

Quelle: Electrive.net – China: GAC-Mitsubishi startet Fertigung des Eupheme EV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.