Konsequent auf Elektromobilität ausgerichtete Produkt- und Markenstrategie für Zulieferer erforderlich

Konsequente Ausrichtung auf E-Mobilität notwendig

Copyright Abbildung(en): Andrei Bortnikau / Shutterstock.com

Das nicht nur die großen Automobilkonzerne auf die Herausforderungen und Anforderungen der Elektromobilität reagieren müssen, haben Beiträge wie: Radikaler Wandel steht auch den Automobilzulieferer bevor, Bosch macht sich Gedanken über Einstieg ins Batteriegeschäft und Zulieferer Continental eröffnet im Silicon Valley neues Forschungszentrum deutlich gezeigt. Eine Analyse der Strategieberatung Oliver Wyman schlägt in dieselbe Kerbe.

Kernaussage der Studie ist die, dass traditionelle Automobilzulieferer drohen bei der Elektromobilität auf der Strecke zu bleiben. Gerade die Zulieferbetriebe, die noch stark auf den klassischen Verbrennungsmotor setzen, laufen Gefahr, Marktanteile zu verlieren und Wachstumschancen auszulassen. In China scheint dieses Problem bekannt zu sein, treibt die dortige Regierung eine auf alternative Antriebe ausgerichtete Autoindustrie deutlich voran.

Verschärft wird die Lage durch die zunehmende vertikale Integration der Automobilhersteller (OEM), die nach der Wertschöpfung ihrer Lieferanten greifen. Der Analyse von Wyman zufolge wird der E-Antrieb 2025 nur noch knapp 20 Prozent teurer sein als der Verbrennungsmotor und zu zunehmender Durchdringung des Marktes führen, was mit weiteren Kostenannäherungen gleichzusetzen ist.

Dies erfordert allerdings von Zulieferern das eine konsequent auf Elektromobilität ausgerichtete Produkt- und Markenstrategie sowie neue Kooperationen gelebt werden. Dafür müssen sie bereit sein, sich selbst mit direkten Konkurrenten zu verbünden. Unter der nachfolgend aufgeführten Quelle wird die Studie noch detaillierter betrachtet.

Quelle: Presseportal.de – Elektromobilität – Bleiben die Zulieferer auf der Strecke?

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Konsequent auf Elektromobilität ausgerichtete Produkt- und Markenstrategie für Zulieferer erforderlich“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Mercedes Trucks testet eEconic für die Müllabfuhr
Audi Q4 e-tron nun mit mehr Reichweite sowie als weiteres Allradmodell zu haben
Analyst: Untere Mittelklasse (VW ID.3) verliert an Marktanteil im ersten Halbjahr
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).