Steht Polestar kurz vor 25 Mrd. US-Dollar schwerem Börsengang?

Steht Polestar kurz vor 25 Mrd. US-Dollar schwerem Börsengang?

Copyright Abbildung(en): Polestar

Polestar, die Perfomance-Elektro-Tochter von Volvo Cars und deren Eigentümer Zhejiang Geely Holding Group, befindet sich in Gesprächen, um durch eine Fusion mit Gores Guggenheim, einer SPAC-Firma, an die Börse zu gehen. So Personen, welche Kenntnis in dieser Angelegenheit haben sollen. Das kombinierte Unternehmen könnte nach Börsengang rund 25 Milliarden US-Dollar wert sein. Aktuell seien noch keine endgültigen Absprachen getroffen.

Bei Gores Guggenheim handelt es sich um eine Special Purpose Acquisition Company (SPAC). Hierbei handelt es sich um ein Akquisitionszweckunternehmen bzw. eine Mantelgesellschaft, die zunächst Kapital über einen Börsengang einsammelt, um dieses in einem zweiten Schritt in die Übernahme eines (vorher nicht fest bestimmten) Unternehmens zu investieren. Für das zu übernehmende Unternehmen ist der Kauf durch eine SPAC eine Alternative zu einem herkömmlichen Börsengang (IPO).

Bisher wurde von Seiten Gores Guggenheim, Polestar sowie Volvo als auch Geely Kommentare abgelehnt. Das im schwedischen Göteborg ansässige Unternehmen Polestar, das von CEO Thomas Ingenlath geleitet wird, ist ein Konkurrent von Tesla und dem E-Auto-Hersteller Lucid Motors. Das Unternehmen hatte bereits in diesem Jahr Optionen für einen Börsengang geprüft, wie Bloomberg News im März berichtete.

Das zweite Fahrzeug des Unternehmens und das erste vollelektrische Auto, der Polestar 2, begann im März mit der Produktion in Geelys Werk in Luqiao, China. Im September gab der Autohersteller bekannt, dass er ein weiteres Fahrzeug, den Polestar Precept, in Produktion nehmen wird. Zudem werde die schwedische Premium-Elektroautomarke Polestar ihr erstes vollelektrisches SUV in den USA produzieren. Der Polestar 3, ein aerodynamisch gezeichnetes Elektro-SUV, werde zusammen mit neuen Volvo Fahrzeugen im Produktionszentrum von Volvo Cars in Ridgeville, South Carolina, hergestellt, wie das Unternehmen mitteilt. Die Polestar Fahrzeuge aus South Carolina sind für den US-amerikanischen Markt bestimmt.

Mit diesem Schritt will sich Polestar als Marke zusehends globaler aufstellen: Neben dem Hauptsitz in Schweden und den etablierten Verkaufs- und Vertriebsorganisationen in Europa verfügt Polestar mit China und den USA über Produktionskapazitäten in den beiden weltweit größten Einzelmärkten für Elektrofahrzeuge.

Quelle: Automobil News Europe – Volvo-backed Polestar is in SPAC merger talks, report says

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Steht Polestar kurz vor 25 Mrd. US-Dollar schwerem Börsengang?“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Inflation pur -.-
Die Firma ist doch niemals 25 Mrd wert….

diese ganzen künstlich aufgeblähten Kapitalsammelbecken sind nicht gut für unsere Wirtschaft…

wohin das noch führt ….

es bleibt spannend

Ist ja ein chinesisches unternehmen, wer wird da einsteigen

Diese News könnten dich auch interessieren:

NIO: Vereinbarung mit einem der größten Autovermieter Europas getroffen
Peugeot wird bis 2030 zur reinen Elektromarke in Europa
Renault „Refactory“: Schnelles Wiederaufbereiten von Gebrauchtwagen
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).