Renault ZOE II – schon ab 2019 auf der Straße?

Renault

Dass der Renault ZOE eines der beliebtesten E-Autos weltweit ist, dürfte außer Frage stehen. Wieso sollte man also nur auf neue E-Modelle setzen, wenn sich etwas so bewährt hat. Diese Frage scheint man sich bei Renault wohl auch gestellt zu haben. Eine Antwort gibt es wohl auch. Zumindest lassen erste Gerüchte und Informationen vermuten, dass wir bereits diesen Oktober in Paris die Premiere des Renault ZOE in seiner zweiten Generation erleben.

Im Rahmen seines Investitionsplans kündigte das Unternehmen eine zweite ZOE-Generation an. Erste Gerüchte kamen kurz danach auf, dass der Renault ZOE II bereits ab 2019 auf die Straße kommt. Eine erste Vorstellung sei bereits auf dem Pariser Autosalon 2018 vom 04. bis 14. Oktober vorstellbar. Des Weiteren soll die Produktionskapazität im ZOE-Werk durch umbauten beinahe verdoppelt werden. Bis zu 440 E-Autos könnten dann dort tagtäglich vom Band laufen. Die Fertigung in erhöhter Stückzahl wäre wohl bereits ab September möglich.

Wie üblich kommen natürlich auch entsprechende Spekulationen hoch. So soll der Renault ZOE II zum einen eine Spur größer ausfallen, auch der neue E-Motor, der beim Genfer Autosalon 2018 sein Debüt feierte, soll verbaut sein. Hinsichtlich des verbauten Akkus will man wohl weiterhin auf den 41 kWh Akku setzen. Statt nur von LG Chem könnten die Zellen dann aber auch von CATL stammen.

Würde sicherlich auch von der geografischen Nähe ganz gut passen. Wurde gestern erst verkündet, dass CATL sein neues Akku-Werk in Thüringen errichten wird. Möglich ist für den Renault ZOE 2019 zudem Schnellladung via DC. Renaults eMobility-Chef Eric Feuntun kündete CCS sogar schon Ende 2016 an – und zwar ab 2019. Ob es so kommt, bleibt jedoch abzuwarten.

Quelle: Green-Motors.de – Renault Zoe II (2019): Erste Infos & Gerüchte zu Gen 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.