Kia Soul künftig ausschließlich mit Elektroantrieb in Europa erhältlich

KIA

Über Design kann man sich streiten. Oder auch nicht. Zumindest kann Kia seit 2009 dutzendweise renommierte Designpreise erhalten. Den Anfang machte damals der Soul, der als erster Kia den Red Dot Award gewann und aufgrund seines unkonventionellen, „kantigen“ Designs längst Kultcharakter genießt. Dabei ist das Fahrzeug nicht nur eines der auffälligsten Crossover-Modelle im B-Segment, sondern auch eines der kraftvollsten.

Wie Kia nun bekannt gab, bietet der Hersteller ein vollausgestattete Turbo-Crossover als Sondermodell „Final Edition“ an. Hintergrund der Namensgebung: Der Soul wird in Europa künftig ausschließlich in der Elektroversion Soul EV erhältlich sein.

Die Final Edition wird somit die letzte sein, welche noch als Verbrenner auf den Markt kommt. Der dynamische Charakter des Soul Turbo wird durch exklusive Designelemente unterstrichen. Hierzu zählt man unter anderem Sportstoßfänger vorn und hinten, rote Zierleisten an Front, Seiten und Heck, Doppelauspuff sowie spezielle 18-Zoll-Leichtmetallfelgen.

Aber auch im inneren wartet das Sondermodell mit exklusiven Akzenten auf: Sportlenkrad, Sitzbezügen in einer Kombination aus Stoff und Ledernachbildung, orangen Ziernähten und schwarzem Dachhimmel (bei Panoramadach grau). Die Serienausstattung des Sondermodells beinhaltet unter anderem 8-Zoll-Kartennavigation, Smartphone-Integration, Premium-Soundsystem, digitalen Radioempfang, elektrisch einstellbare und beheizbare Vordersitze,…

Quelle: Kia – Pressemitteilung vom 11.06.2018

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.