Volkswagen Group China: 30 neue Elektro-Fahrzeuge bis 2020, in 2019 mehr als 4 Milliarden Euro Invest in Zukunftsthemen

VW China, dass ist für die Zukunft geplant

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 551475247

Im Rahmen der Guangzhou Motor Show ließ die Volkswagen Group China (VGC) und ihre Partner verlauten, dass man massiv in die Mobilität der Zukunft investieren werde. Die Rede ist von einem Invest von mehr als vier Milliarden Euro alleine im Jahr 2019.

Das Geld soll in die Bereiche Elektromobilität und Digitalisierung der Modellpalette, in neue Technologien und Mobilitätsdienste, in die Stärkung der Entwicklungs- und Fertigungskapazitäten sowie in neue Produkte fließen. Mit dem Invest möchte die Volkswagen Group China die Rolle als Pionier der die individuelle Mobilität der Menschen Chinas ermöglicht weiter ausbauen, wie Prof. Dr. Jochem Heizmann, CEO der VGC und Mitglied im Volkswagen Konzernvorstand, verantwortlich für ‚China‘, zu verstehen gab.

Insbesondere der Bereich Elektromobilität spielt hierbei eine wichtige Rolle. So hat sich die Volkswagen Group China vorgenommen bis 2020 das größte Angebot an elektrifizierten Modellen auf dem chinesischen Markt anzubieten. Um dies zu erreichen wird man in den kommenden zwei Jahren 30 neue Modelle – die Hälfte davon aus lokaler Produktion – auf die Straße bringen. Auch hinsichtlich der Absatzzahlen hält man sich nicht mit kleinen Zahlen auf. Geplant ist, im Jahr 2020 rund 400.000 und im Jahr 2025 1,5 Millionen New Energy Vehicles in China zu verkaufen.

Ab dem Jahr 2020 soll bereits das erste Elektroauto auf MEB-Basis auf den chinesischen Markt kommen. Ebenfalls schreiten Pläne zum Aufbau einer öffentlichen Schnell-Lade-Infrastruktur voran.  Des Weiteren ist das neue Werk in Foshan ein ideales Beispiel für umweltfreundliche, energiesparende Produktion, intelligente Fertigung und effiziente Betriebsabläufe. Durch ein umfassendes Aufbereitungs- und Recyclingsystem gibt dieses Werk keine Schadstoffemissionen an die Umwelt ab.

Erst Ende Oktober erfolgte der Spatenstich von SAIC VOLKSWAGEN für die Errichtung des konzernweit ersten, speziell auf den Bau von MEB-Fahrzeugen ausgerichteten Werkes. Damit treibt der Konzern die Elektrifizierung auf dem weltweit größten Markt für E-Fahrzeuge voran.

Aber auch die Zukunftsthemen autonomes Fahren und Konnektivität bleiben nicht außen vor. So erhält Audi China weitere Testlizenzen für die Erprobung des autonomen Fahrens (Lvl. 4) in den Städten Beijing und Wuxi. Die Marke Volkswagen wird künftig bei Apollo, einem führenden chinesischen Konsortium für autonomes Fahren, federführend die technischen Kompetenzen für Volkswagen und Audi einbringen.

Quelle: Volkswagen AG – Pressemitteilung vom 15. November 2018

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Volkswagen Group China: 30 neue Elektro-Fahrzeuge bis 2020, in 2019 mehr als 4 Milliarden Euro Invest in Zukunftsthemen“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Wann beginnt derVW mit der Auslieferung der E-Autos bzw. der Autos mit Brennstoffzellen und was kosten sie.Was soll ich machen,wenn mein Leasinvertrag für einen Benziner im März 2019 ausläuft?

Diese News könnten dich auch interessieren:

Volta Trucks beendet Finanzierungsrunde für emissionsfreien Zukunft
Toyota zapft für Kölner Zentrale die Sonne an
BMWs bisher größter Auftrag in Europa: Deloitte bestellt weitere 140 Mini Electric
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).