PEUGEOT 508 Peugeot Sport Engineered: Auf dem Weg in eine sportliche und nachhaltige Zukunft

PEUGEOT 508 Peugeot Sport Engineered: Auf dem Weg in eine sportliche und nachhaltige Zukunft

Copyright Abbildung(en): Peugeot

Nach der Ankündigung, dass Peugeot seine Zukunft unter das Motto „Motion & e-Motion“ stellt, um den Übergang zur Elektrifizierung aller ihrer Modelle abzubilden, folgte im Februar 2019 die Vorstellung des Concept 508 Peugeot Sport Engineered Neo-Performance. Etwas mehr als ein Jahr später gibt es nun ein Update mit neuen technischen Details und Fotos von der Rennstrecke „Circuit Paul Ricard“ in Le Castellet in Frankreich.

Dieses Concept Car soll aufzeigen, dass die Zukunft von Peugeot alles andere als langweilig ist. Das Concept 508 Peugeot Sport Engineered Neo-Performance gilt als Weiterentwicklung der Peugeot 508 Hybrid Limousine. Mit dem Konzeptfahrzeug ruft der französische Automobilhersteller ein Fahrzeug ins Leben, welches hohe Leistungen bei niedrigen Emissionen liefert und erstaunliche Leistungsstandards bietet, kombiniert mit einem eleganten, sportlichen Design.

Peugeot

Enorm ist die Leistung, welche die Studie auf die Straße bringt. Von über 294 kW/400 PS ist die Rede, die durch gleich drei Antriebe ermöglicht werden: einem PureTech-Benzinmotor und zwei Elektromotoren. Die Designer und Ingenieure von Peugeot entwickelten das Design des PEUGEOT 508 weiter und legten bei der Überarbeitung ein großes Augenmerk auf die Aerodynamik. Das neue Concept PEUGEOT 508 Peugeot Sport Engineered zeigt sich so noch dynamischer als das Serienmodell.

Im Innenraum setzt das Concept Car auf das PEUGEOT i-Cockpit® auf dem digitalen Kombiinstrument mit hochauflösendem 12,3-Zoll-Display (31,24 cm) alle Informationen und Bedienelemente im intuitiven Sichtfeld des Fahrers anzeigt. Dieses kennen wir übrigens schon von unserer Testfahrt mit dem Peugeot e-208. Über einen 10-Zoll-HD-Touchscreen (25,4 cm) lassen sich Radio, Heizung sowie alle weiteren Funktionen des Konzeptfahrzeugs bedienen.

Peugeot

Die Leistung von über 294 kW/400 PS erzielt Peugeot mit der Power aus drei Motoren: Pure Tech 200, Elektromotor mit 81 kW/110 PS vorn, Elektromotor mit 147 kW/200 PS hinten zudem ist er mit zwei Energiequellen und einem Allradantrieb ausgestattet. Die Batterie besitzt eine Kapazität von 11,8 kWh. Somit fährt das Fahrzeug rein elektrisch bis zu 50 Kilometer weit nach WLTP-Norm. Das Zusammenspiel der Antriebe ergibt ein maximales Drehmoment von 500 Nm. Somit ist die Fahrleistung mit der eines Fahrzeugs mit 400 PS-Verbrennungsmotor (294 kW) vergleichbar.

Die Motoren beschleunigen von 0 auf 100 km/h in nur 4,3 Sekunden und erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Dabei stößt die neue Studie PEUGEOT 508 Peugeot Sport Engineered nur 49 Gramm CO2 /km nach der WLTP-Norm aus. Im Sport-Modus unterstützen die Elektromotoren den Benzinmotor bis zu einer Geschwindigkeit von 190 km/h.

Quelle: Peugeot – Pressemitteilung vom 12. März 2020

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Comments
Älteste
Neuste Am häufigsten bewertet
Inline Feedbacks
View all comments

Konzept von gestern. Hybrid ist out!

Wenn es nach Ablösung der GM Insignia Plattform einen Nachfolger basierend auf dieser PSA Plattform gäbe, würde ich mich wie ein Schneekönig über eine OPC Variante auf dieser Technologie-Basis freuen. Aber leider wird es das sicher nicht mehr geben. Ich bin ggü der vollständigen Elektrifizierung sehr aufgeschlossen und begrüße sie. Dennoch vermisse ich bezahlbare, leistungsstarke Mittelklässler die aufgrund von Verbrennungsgeräuschen Emotionen wecken können. Wie z.B. 2007 mein Opel Vectra OPC oder später der Nachfolger Insignia OPC mit gleichem Motor. Aber das ist halt Schnee von gestern und auch diese Studie wird es – wenn überhaupt – nur als Prestige-Modell des 508 des Mutterkonzerns geben. Ohne Aussicht auf große Stückzahlen oder gar Gewinnerwirtschaftung durch dieses Modell.

Sportlich und Nachhaltig in einem Satz – das kann nur einem Werbefuzzi einfallen

Autos, die die Welt nicht braucht …

4
0
Kommentar zum Thema verfassenx
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).