Jaguar arbeitet mit Auftragsfertiger Magna an neuer E-Plattform

Jaguar arbeitet mit Auftragsfertiger Magna an neuer E-Plattform

Copyright Abbildung(en): Veyron Photo / Shutterstock.com

Hinter Jaguar Panthera verbirgt sich nicht etwa der Nachfolger des I-PACE, sondern viel mehr die Grundlage für den Wandel der Marke hin zu einem reinen Elektroautohersteller. Auf Basis der Panthera-Plattform sollen künftige E-Modelle der Marke entstehen. Dies gab Jaguar bereits Anfang Februar 2022 bekannt. Nun steht auch fest mit wem die neue Elektro-Plattform umgesetzt werden soll. Hier scheint man auf den langjährigen Auftragsfertiger Magna zu setzen.

Dass man Panthera gemeinsam mit Magna umsetzen wolle, geht aus einer Stellenanzeige des britischen Automobilherstellers hervor. Die Stellenanzeige, die auf Linkedin veröffentlicht wurde, bietet Bewerbern die Möglichkeit, an dem Plattformprojekt mitzuwirken und „eng mit JLR, Jaguar und Magna“ in einer „ausgelagerten technischen Dienstleistungsbeziehung“ zusammenzuarbeiten.

Mit der neuen globalen Strategie „Reimagine“ will sich Jaguar Land Rover neu aufstellen. Ein Teil des Vorhabens ist, dass Jaguar bis 2025 zu einer vollelektrischen Luxusmarke werden soll. Damit will sich Jaguar Land Rover für eine nachhaltige Zukunft rüsten und sich weltweit noch stärker als agiler und flexibler Anbieter von begehrten Luxusautomobilen und außergewöhnlichen Dienstleistungen für besonders anspruchsvolle Kunden positionieren. In die vollelektrische Zukunft soll wohl nur der Jaguar I-PACE mitgenommen werden, wird dort aber von der neuen E-Auto-Familie getrennt betrachtet. Sämtliche anderen Baureihen der Marke werden ersatzlos auslaufen.

Heise.de weiß zu berichten, dass Jaguar mit der Einführung des ersten Elektromodells auf der neuen Plattform, sich nun deutlich nach oben orientiert, um einen Rivalen für Bentley zu schaffen. Ein elektrischer Jaguar der gehobenen Klasse wird auch mit dem neuen großen elektrischen Geländewagen von Lotus konkurrieren, der nächstes Jahr auf den Markt kommen soll, gefolgt von einer Limousine und einem kleineren Geländewagen.

Derzeit produziert Jaguar mit Magna-Tochter Magna Steyr den Jaguar I-Pace SUV, das bisher einzige vollelektrische Modell der Marke, in Graz, Österreich. Für künftige E-Fahrzeuge setzt Jaguar Land Rover einen starken Fokus auf das Design. Ein eigenständiges Design sei dabei ein Muss, um auf dem Markt aufzufallen. Somit sei auch klar, dass man auf eine eigene Plattform setzen muss, um die eigenen Visionen in die Tat umzusetzen, wie JLR-Design-Chef Gerry McGovern zu unterstreichen weiß.

Quelle: Automotive News Europe – Jaguar, Magna’s joint EV platform plans revealed by job ad

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Jaguar arbeitet mit Auftragsfertiger Magna an neuer E-Plattform“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Elektrifizierter Luxus um wenig Geld: Cadillac LYRIQ
Plug-in-SUV BMW XM geht in die finale Entwicklungsphase
Tesla-Dominanz: Fast jedes fünfte E-Auto ein Tesla in Europa

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).