Peugeot wird bis 2030 zur reinen Elektromarke in Europa

Peugeot wird bis 2030 zur reinen Elektromarke in Europa

Copyright Abbildung(en): Peugeot / Stellantis

Ab 2030 wolle die französische Marke Peugeot rein elektrisch unterwegs sein. CEO Linda Jackson gab zu verstehen, dass jedes neue Peugeot-Modell, das bis 2030 in Europa auf den Markt kommt, wird rein elektrisch angetrieben sein wird. Ein weiterer Schritt in die Richtung, dass sich die Marke Stellantis auf die Abkehr von Verbrennungsmotoren vorbereitet.

Für die internationalen Kunden werde es weiterhin Modelle mit Verbrennungsmotor geben, so Jackson weiter: „Mit dem Übergang zu den neuen [Stellantis]-Plattformen, STLA Small, Medium, Large, werden bis 2030 in Europa alle unsere Modelle elektrisch sein“, so Jackson gegenüber Automotive News Europe. „Aber ich muss immer noch sicherstellen, dass ich für meine internationalen Kunden ein Angebot mit Verbrennungsmotor aufrechterhalte.“

Mit der vollständigen Elektrifizierung der Marke in Europa bis 2030 würde es Peugeot gelingen fünf Jahre vor dem Vorschlag der EU, ab 2035 nur noch emissionsfreie Fahrzeuge zuzulassen, voraus zu sein. Eine Reihe von Autoherstellern hat bereits angekündigt, dass sie in Europa schon lange vor diesem Datum vollelektrische Fahrzeuge anbieten werden. Auch bei anderen Marken aus dem Stellantis-Umfeld wurden entsprechende Daten zum Umstieg auf reine E-Autos bereits bekannt: darunter DS (2026), Alfa Romeo (2027) und Opel/Vauxhall (2028).

CEO Carlos Tavares sagte, dass Stellantis bis 2030 mehr als 70 Prozent der Verkäufe in Europa und mehr als 40 Prozent in den USA auf emissionsarme Fahrzeuge mit Batterie- oder Hybridelektroantrieb abzielen wird. Gelingen wird dieser massive Umstieg auf die E-Mobilität durch den Einsatz von vier Plattformen, welche auf E-Mobilität ausgerichtet wurden: STLA Small, Medium, Large und Frame (Lkw). Diese Plattformen sind auf vollelektrische Antriebsstränge ausgelegt, bieten aber weiterhin die Möglichkeit von Antriebssträngen mit Verbrennungsmotor für Märkte oder Segmente, in denen der Übergang langsamer verläuft.

Blickt man Stand heute auf Peugeot, zeigt sich, dass deren Produktpalette zu 70 Prozent elektrifiziert ist. Dass heißt die Fahrzeuge sind entweder vollelektrisch oder als Plug-in-Hybrid unterwegs. Dazu gehören die beliebtesten Modelle, der kleine SUV 2008 und der Kleinwagen 208 sowie der kompakte SUV 3008 und der Kleinwagen 308, sowie alle Nutzfahrzeuge und Personenwagen. Lediglich der demnächst auslaufende Kleinwagen 108 und der 5008 Midsize-SUV sind nicht elektrifiziert.

Bis 2024 wird die gesamte Produktpalette elektrifiziert sein, so Jackson. Die nächste große Markteinführung ist die nächste Generation des 3008, der in der Stellantis-Fabrik im ostfranzösischen Sochaux in vollelektrischer Form gebaut werden soll. Peugeot hat keine Details zu anderen Antriebsoptionen bekannt gegeben. Sie sagte, etwa 20 Prozent der 208-Verkäufe seien vollelektrisch, eine Zahl, die über den ursprünglichen Prognosen von 10 bis 15 Prozent liegt. Die Verkäufe für den e-2008 sind etwas geringer, was widerspiegelt, dass er für viele Käufer das Hauptfahrzeug ist, fügte sie hinzu.

Quelle: Automotive News Europe – Peugeot to become electric-only brand in Europe by 2030, CEO says

Über den Autor

Sebastian Henßler hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Peugeot wird bis 2030 zur reinen Elektromarke in Europa“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Dann bin ich ja Mal gespannt wiebsich der neue 3008 schlagen wird und mal schauen wann es denn beim 5008 zumindest mal einen hybrid geben wird oder besser auch gleich eine elektrische Version.

Diese News könnten dich auch interessieren:

VW: Konzern und Marke schaffen CO2-Ziele der EU
BMW bietet Umrüstung des Classic Mini zum Elektroauto an
Panasonic soll 2023 mit der Produktion neuer Tesla-Batterien beginnen

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).