Foxconn und VinFast wollen bei Batterien zusammenarbeiten

Foxconn und VinFast wollen bei Batterien zusammenarbeiten

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfoto-Nummer: 692825119

Apples Auftragsfertiger Foxconn macht künftig nicht nur mit BYTON gemeinsame Sache und verhilft dem M-BYTE somit auf die Straße. Gemeinsam mit Fisker wolle man die Entwicklung eines bahnbrechenden Elektrofahrzeugs angehen. Und auch ansonsten scheint man umtriebig. Reuters berichtet von einer weiteren Kooperation mit dem vietnamesischen E-Auto-Startup VinFast  zur Entwicklung von Batterien und anderen Komponenten für Elektroautos.

Gegenüber Reuters äußerten sich zwei Quellen unabhängig voneinander, dass Foxconn Interesse daran gezeigt habe zwei E-Auto Produktionslinien von VinFast zu erwerben. Für VinFast kommt ein Verkauf allerdings nicht in Frage.

Stattdessen strebe man eine Partnerschaft an. Ein Sprecher der Vingroup gab hierzu zu verstehen: „Vingroup hat Vorschläge von Foxconn erhalten, aber noch ist nichts konkret. Die Partnerschaft, wenn überhaupt, wird sich auf die Entwicklung von Batterien und Elektroautoteilen konzentrieren.“ Hinsichtlich der ursprünglich Anfrage für die Übernahme der Produktionslinien für Foxconn E-Autos gibt derselbe Spreche zu verstehen: „Es ist noch keine Entscheidung über eine Zusammenarbeit bei der Produktion von Elektroautos getroffen worden.“

VinFast selbst blickt im vergangenen Jahr auf etwa 30.000 verkaufte E-Fahrzeuge zurück, für 2021 plane man mit 45.000 Einheiten. Foxconn seinerseits will in diesem Bereich weiter Fuß fassen. Zuletzt machte das Unternehmen vor allem dadurch von sich hören, dass man als Auftragsfertiger für andere Hersteller durchstarte. So wolle man mit dem US-Startup Fisker zusammenzuarbeiten, um ab Ende 2023 mehr als 250.000 Fahrzeuge pro Jahr zu produzieren. Ebenfalls im nächsten Jahr soll mit der Fertigung des M-BYTE von BYTON begonnen werden.

In Bezug auf die mögliche Kooperation mit VinFast hält sich Foxconn bis auf weiteres bedeckt. Es wäre aber durchaus möglich, dass eine solche Zusammenarbeit zum Tragen kommt. Denn Foxconn plane bereits im Jahr 2025 Komponenten oder Dienstleistungen für 10 % der weltweiten Elektrofahrzeuge zu liefern.

Quelle: Reuters – Foxconn and Vietnam’s VinFast explore partnership, talks focus on batteries, EV parts

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Foxconn und VinFast wollen bei Batterien zusammenarbeiten“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

KIA EV6 bildet die Basis für kommende Perfomance-Stromer
Porsche und Shell errichten Hochleistungs-Ladenetzwerk in Malaysia
Berlin bleibt Spitzenreiter bei Ladesäulen
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).