Pininfarina Battista: Windkanal- und Simulatortests in Italien in vollem Gange

Rene Wollmann, Sports Car Programme Director

Copyright Abbildung(en): Automobili Pininfarina

Wir erinnern uns, Im Mai 2019 war ich nicht nur bei der Formel E in Berlin oder der dortigen I-PACE eTROPHY zu Gast, sondern konnte auch der Deutschlandpremiere von Automobili Pininfarinas 1.900 PS starkem Elektrosportwagen Battista beiwohnen.

Nachdem nun das Entwicklungsprogramm des Battista im Windkanal und am Simulator unter der Leitung von Entwicklungsfahrer Nick Heidfeld ein vielversprechendes Stadium erreicht, steht am 16. August 2019 während der Monterey Car Week im Rahmen des High-Class-Events „The Quail“ die öffentliche Premiere des E-Sportwagen bevor.

Willkommen im „House of Automobili Pininfarina“

In der Nähe des Pebble Beach-Golfclubs wird Designdirektor Luca Borgogno den Gästen der italienischen Marke während der Monterey Car Week die Vision der künftigen Designphilosophie unter der Bezeichnung „PURA“ erläutern. Unterstützt wird Borgogno von Nick Heidfeld und Sportwagendirektor René Wollmann, die einen aktuellen Einblick in das technische Entwicklungsprogramm des Battista geben werden.

“Wir haben den ersten Auftritt des Battista-Prototypen in Pebble Beach im letzten Jahr sehr genossen, aber dieses Jahr werden unsere Träume wahr. Dieses limitierte Meisterstück ist der erste rein elektrisch angetriebene Supersportwagen der Welt und wir freuen uns darauf, ihn unseren Kunden in leicht weiterentwickelter Formgebung vorstellen zu können.” – Michael Perschke, Vorstandsvorsitzender von Automobili Pininfarina

Perschke erwähnt zudem, dass die Gäste nicht nur faszinierende Einblicke in die Technik erhalten, “sondern können auch schon gespannt auf das nächste Projekt sein, an dem unser talentiertes Designerteam arbeitet”, so der Vorstandsvorsitzende von Automobili Pinifarina.

Wir erinnern uns hierzu: Ende November 2018 gab das Unternehmen nicht nur einen Blick auf neue Design-Skizzen des Supersportwagens Pininfarina Battista, ehemals PF0, frei, sondern bestätigt auch eine Investition von mehr als 20 Millionen Euro in eine neue Kooperation mit Pininfarina SpA . Mit dem Investment untermauert das Unternehmen das Design, die Entwicklung und die Produktion des Luxus-Elektrofahrzeugs PF0 sowie die Umsetzung der geplanten Automobili Pininfarina-Modellfamilie.

Windkanal- und Simulatortests in Italien in vollem Gange

Ende 2020 sollen die Auslieferung des leistungsstärksten Fahrzeug beginnen, welches bis dato in Italien entworfen und gefertigt wurde. René Wollmann und Nick Heidfeld arbeiten eng zusammen, um Kraft, Drehmoment und das Fahrzeugdynamikprogramm für den Battista so abzustimmen, dass jede Fahrt so fulminant wird, wie das atemberaubende Design vermuten lässt.

“Die aerodynamische Performance des Battista, die wir im Pininfarina-Windkanal bestätigen konnten, stimmte fast haargenau mit unseren Erwartungen aus der CFD-Modellierung überein”, so René Wollmann kommentierte. Dieser gab zu verstehen, das “aus dem Fine-Tuning des Aero-Pakets mit CFD, Windkanal und dynamischer Simulation”  sich eine deutliche Steigerung der potenziellen Reichweite des Battista gegenüber der ursprünglichen Annahme von 450 Kilometern mit einer Batterieladung prognostizieren lässt.

Heidfeld konzentriert sich seinerseits im Simulator auf die Beurteilung und Definition des Fahrerlebnisses, das sich aus 1.900 PS und einem Drehmoment von 2.300 Nm ergibt. Dabei arbeitete er eng mit den Ingenieuren von Automobili Pininfarina zusammen, um die Aerodynamik perfekt auf die Minimierung des Luftwiderstands und die maximale Kühlwirkung einzustellen.

“Es war ein unglaubliches Erlebnis, eine frühe Version des Battista im Simulator zu fahren. Die Vorbereitung, Anordnung und Durchführung der ersten Fahrten in einem brandneuen Supersportwagen mit unvergleichlichem Leistungsniveau war herausragend – vergleichbar mit anderen Erstfahrten im Simulator, die ich in meiner Motorsportkarriere absolviert habe. Am stärksten beeindruckte mich das souveräne Handling des Fahrzeugs.” – Nick Heidfeld

Quelle: Automobili Pininfarina – per Mail

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).