ubitricity gewinnt New Yorker „NYCx Climate Action Challenge“

ubitricity zieht es nach New York
shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 404241190

E-Auto an der Straßenlaterne laden – ubitricity macht’s möglich. Das wussten wir von Elektroauto-News.net bereits 2013. Nun im Jahr 2018 scheint diese Erkenntnis auch in den USA, um genauer zu sein in New York angekommen zu sein. New Yorks Bürgermeister de Blasio hat am 13. August gemeinsam mit dem NYC Mayor’s Office of the Chief Technology Officer, NYC Mayor’s Office of Sustainability, NYC’s Department of Citywide Administrative Services und dem NYC’s Department of Transportation ubitricity als Gewinner des „NYCx Climate Action Challenge“ angekündigt.

Am Ende des Wettbewerbs konnte sich die Lösung von ubitricity, bestehende Laternen zu Ladepunkten für Elektrofahrzeuge umzurüsten, in Kombination mit dem intelligenten Ladekabel mit integriertem mobilen Stromzähler und Stromvertrag, gegen über 30 weitere Einreichungen durchsetzen. Eine erste Testinstallation in New York wurde bereits Ende Juni vorgenommen. Anlass für den Wettbewerb war die Zielsetzung, zukunftsfähige Ladeinfrastrukturlösungen für den Roll-Out für Elektromobilität und die Integration von Elektrofahrzeugen in das Elektrizitätsnetz zu finden.

Nachdem ubitricity bereits im November 2017 E-Ladestationen in städtischen Straßenlaternen Londons installiert hat, konnte ein Versuch in New York sicherlich nicht schaden. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) testet die ubitricity Ladeinfrastruktur mit einem Laternenladepunkt in Berlin-Mitte bereits 2013 zum ersten Mal. Stück für Stück scheint man nun die großen Hauptstädte der Welt erobern zu wollen, um dann auch in kleinere Städte vorzudringen.

Bereits Ende Juni stand ubitricity als einer von sechs Finalisten fest und konnte sich mit der Lösung, bestehende Laternen zu Ladepunkten für Elektrofahrzeuge umzurüsten, Anfang der Woche als Gewinner des Moonshot-Challenge, so genannt auf Grund der ausgesprochen ambitionierten Zielsetzung, durchsetzen. Im nächsten Schritt wird das Department of Transportation und das Department of Citywide Administration Services der Stadt New York kurzfristig die Möglichkeit eines mehrjährigen Pilotprojektes mit ubitricity in allen fünf New Yorker Bezirken prüfen.

“ubitricitys innovative Lösung kann dazu beitragen, dass New York City seine Klimaziele erreicht, indem es die Bedürfnisse von Elektroautofahrern auf ganz einfache Art und Weise erfüllt.” – Jeremy M. Goldberg, Deputy CTO, NYCx, Mayor’s Office of the Chief Technology Officer

Quelle: ubitricity – Pressemitteilung per Mail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.