Taxi-Entwickler und –Umrüster INTAX erkundigt sich nach Interesse für I-PACE

Jaguar

Copyright Abbildung(en): Jaguar

Seit vergangener Woche sind zehn I-PACE von Jaguar als Elektroauto-Taxis in München unterwegs. Eingefädelt wurde die E-Taxi-Flotte durch den ADAC, unterstützt durch Förderung der Stadt München im Rahmen ihres Projektes E-Mobil. Umgerüstet wurden die Serienfahrzeuge des I-PACE durch den Taxi-Entwickler und –Umrüster INTAX. Dieser hat die E-Fahrzeuge für den mtz – münchner taxi zentrums ein Taxi-Paket entwickelt und sie damit umgerüstet.

Das Oldenburger Unternehmen gibt sich damit aber noch nicht zufrieden und geht nun aktiv auf Interessierte zu. Mit einem Formular auf der eigenen Webseite wird das Interesse von Taxi- und Mietwagenunternehmern an dem Elektroauto abgefragt. Sie halten dazu in der Rubrik Taxi-Manufactur unter der Marke Jaguar ein pdf-Formular bereit, das man ausdrucken, ausfüllen und zurücksenden kann.

Im Formular selbst kann man angeben, ob man generell über eine Ausweitung des Angebots informiert werden möchte. Sollte man selbst Interesse haben den I-PACE in die eigene Taxi-Flotte aufzunehmen, kann man dies ebenfalls eintragen. Ansonsten sind die Informationen auf der Webseite des Unternehmens eher spärlich. Lediglich die Taxi-Bedienungsanleitung für den I-PACE ist dort vorzufinden.

Dieser Anleitung ist zum Beispiel der Hinweis zu entnehmen, dass man außer den in München verbauten Kienzle-Dachzeichen auch welche von HALE haben kann. In einer Dachkonsole sind Taxameter von HALE und Kienzle lieferbar. Ein Spiegeltaxameter wird noch nicht beschrieben, ist aber auf Anfrage bestellbar. Ein Funkgerät kann man in der Mittelkonsole unter der Armlehne des elektrifizierten Jaguar einbauen lassen. Die für das Konformitätsbewertungsverfahren nötige Konformitätserklärung des Herstellers samt einer Beschreibung des Wegstreckensignalwegs ist ebenfalls Bestandteil dieser Bedienungsanleitung.

Quelle: taxi heute – INTAX sammelt für Jaguar

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).