Aufbau von Schnellladesäulen in süddeutschen Städten durch EnBW & OMV

Süddeutschland baut Ladeinfrastruktur weiter aus

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 1370382692

Im Süden Deutschlands soll mit dem Aufbau eines neuen Schnellladenetzes begonnen werden. Entstehen soll dies unter Federführung des baden-württembergischen Energieversorgers EnBW und dem österreichischen Mineralölkonzern OMV. Geplant ist, dass die Schnellladesäulen E-Autos innerhalb von nur drei Minuten mit soviel Energie versorgen, dass diese die nächsten einhundert Kilometer zurücklegen können.

Installiert werden sollen hierzu 100 sogenannten High-Power-Charging-Ladesäulen (HPC) mit einer Leistung von 300 Kilowatt. Auf lange Sicht könnte man die Leistung der HPC-Ladesäulen noch steigern. Wobei dies natürlich abhängig von den am Markt angebotenen Fahrzeugen gemacht wird, denn derzeit stehen noch keine kompatiblen E-Fahrzeugen bei den Händlern.

Im Gegensatz zur Schnelllade-Allianz IONITY – bestehend aus BMW, Daimler, Ford und Volkswagen – konzentrieren sich EnBW und OMV auf Standorte in Innenstädten. Die ersten Schnellladestationen sollen noch in diesem Jahr aufgebaut werden. Bis Ende 2019 sollen alle 100 Stationen stehen. Langfristig sind für jeden Standort bis zu acht Ladepunkte vorgesehen. Eine offizielle Bestätigung vonseiten der beiden Unternehmen steht noch aus.

Quelle: Ecomento.de – EnBW und OMV bauen Schnellladesäulen in süddeutschen Städten

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Aufbau von Schnellladesäulen in süddeutschen Städten durch EnBW & OMV“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Farasis und türkischer Auto-Hersteller TOGG machen gemeinsame Sache
Sono Motors setzt auf Hoffnung und rüstet sich für Alternativ-Pläne
BMW feiert die ersten Auslieferungen des i4
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).