Projektarbeit zeigt, dass sich der Renault ZOE nach sechs Jahren rechnet

Copyright Abbildung(en): Renault

Ecomento.de hat in einem aktuellen Beitrag auf einen Artikel der Thüringischen Landeszeitung verwiesen. Dieser beschäftigt sich mit der Projektarbeit der Studentin Davina Haupt, welche ihren Studienschwerpunkt Mittelständische Indus­trie an der Dualen Hochschule Eisenach belegt. In der Projektarbeit betrachtet sie den Renault ZOE und ab wann sich die Mehrkosten für den Stromer durch die höheren Anschaffungskosten und die Batteriemiete rechnen.

Ihrer Berechnung nach ist dies nach sechs Jahren der Fall. Der Studie zufolge schlagen sich der Umweltbonus in Höhe von 4.000 Euro sowie die Befreiung von der KFZ-Steuer positiv zu Buche. Nicht verwunderlich, da diese einerseits positiv auf den Anschaffungspreis und damit die Basis der Berechnung, als auch den jährlichen Unterhalt wirken. Ebenfalls positiv fallen die Kosten für die Wartung und den „Treibstoff“ deutlich günstiger aus.

Für ihre Berechnung ist sie von einer jährlichen Nutzung des ZOE mit 22-kWh-Batterie von 4.500 Kilometern ausgegangen. Dies entspricht Stromkosten von circa 173 Euro. Außerdem fällt eine monatliche Mietgebühr für den Akku in Höhe von 59 Euro an. Diese und weitere Zahlen führen dazu, dass nach Haupts Rechnung der ZOE nach 5,96 Jahren einen Kostenvorteil herausfährt. Zuvor ist die Nutzung eines vergleichbaren Diesel günstiger.

Die Projektarbeit selbst ist sicherlich kein schlechter Start für einen solchen Kostenvergleich. Allerdings muss man ganz klar sagen, dass die Grundlagen der Berechnung von Fall zu Fall unterschiedlich sind. Persönlich würden mir 4.500 km im Jahr nicht ausreichen. Jeder Kilometer mehr wirkt sich natürlich positiv auf die Amortisation des Renault ZOE aus, je mehr ich fahre, desto schneller rechnet sich dieser gegenüber einem Verbrenner.

Quelle: Ecomento.de – Elektroauto Renault Zoe lohnt sich nach sechs Jahren (Studie)

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Projektarbeit zeigt, dass sich der Renault ZOE nach sechs Jahren rechnet“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Jaguar Land Rover beabsichtigt 2021 dem CO2-Pool von Tesla beizutreten
Alfa Romeo Vassago: Luxuriöser Elektro-SUV oberhalb des Stelvio
Ford produziert E-Antriebe zukünftig in Großbritannien
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).