Batteriehersteller Varta scheint Beteiligung bei E-Mobilitätsentwicklung nicht abgeneigt

Varta zeigt Interesse an E-Mobilitätsentwicklung

Copyright Abbildung(en): 1000 Words Images / Shutterstock.com

Im Tagesspiegel hat sich Herbert Schein, Chef der Varta Microbattery, über Hörgeräte, schnurlose Kopfhörer und Autobatterien ausgelassen. Dabei kam das Gespräch auch auf die Elektromobilität und den steigenden Boom von Elektroautos in Deutschland. Aus seiner Sicht ist eine Zellfertigung möglich, allerdings sieht er hier nicht die Lösung, dass Automobilhersteller ihre eigenen Produktionshallen aufbauen, sondern gemeinsame Sache mit erfahrenen Batteriehersteller machen.

Schließlich hat jeder auf seinem Gebiet eine gewisse Expertise und gemeinsam ließe sich diese sicherlich in die richtigen Bahnen lenken. Varta hebt sich von anderen Batterieherstellern dadurch ab, dass das Unternehmen den gesamten Prozess beherrscht. So habe man sich die Kompetenz beim Material, in der Entwicklung und auch in der Prozesstechnologie jahrelang erarbeitet. Was dazu führt, dass Varta alle Wertschöpfungsstufen der Massenproduktion beherrscht. Sicherlich nicht die schlechteste Ausgangslage, um in Sachen E-Mobilität Fuß zu fassen.

Aus eigener Erfahrung sprechend sieht das Unternehmen Deutschland als guten Standort an, um Batteriezellen zu produzieren. Denn genau dort steckt das Know-how drin, um wettbewerbsfähige E-Batterien an den Start zu bringen. Varta ist auf diesem Gebiet sehr wettbewerbsfähig bei den Kosten und sind zudem Innovationsführer in ihrem Segment. Wichtig ist aber auch die Erfahrung welche das Unternehmen mit sich bringt, bei einer vernachlässigbaren Fluktuationsrate von 0,40 Prozent kann man davon ausgehen, dass davon genügend bei Varta versammelt ist.

Ob das Unternehmen allerdings in absehbarer Zeit im Markt der E-Mobilität Fuß fassen wird, das lässt Schein nicht so recht heraus. Aber eins ist sicher:

„Wenn wir in neue Formate gehen, dann hat das Hand und Fuß. Das kann nur eine Batterie sein, die Wettbewerbsvorteile hat und für die es einen Kunden gibt.“ – Herbert Schein, Chef der Varta Microbattery

Das gesamte Inteview findest du hier.

/Tagesspiegel – Batterien aus Deutschland: „Wir haben die schwäbische Tüftler-DNA“

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Batteriehersteller Varta scheint Beteiligung bei E-Mobilitätsentwicklung nicht abgeneigt“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Jaguar Land Rover beabsichtigt 2021 dem CO2-Pool von Tesla beizutreten
Alfa Romeo Vassago: Luxuriöser Elektro-SUV oberhalb des Stelvio
Ford produziert E-Antriebe zukünftig in Großbritannien
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).