VW-Luxusmarken Bentley, Bugatti und Lamborghini sollen elektrisch werden

VW Luxusmarken wollen elektrisch werden

Copyright Abbildung(en): bondvit / Shutterstock.com

Der Volkswagen-Konzern soll planen, seine Elektromobilitäts-Strategie auch auf seine Luxus-Marken Bentley, Bugatti und Lamborghini auszuweiten. Einem Medienbericht von Automobile Mag zufolge soll etwa Bentley unter dem Arbeitstitel J1 an einer betont luxuriösen Version des vollelektrischen Sportwagens Porsche Mission E arbeiten.

Die Mission E-Architektur wird dem Bericht zufolge in drei Versionen erwartet, mit 402, 536 und 670 PS, mit Reichweiten jenseits der 500-Kilometer-Marke. Das Spitzenmodell soll ab 2022 auf mehr als 900 PS und eine Reichweite von gut 800 Kilometern kommen. Werte, die auch einem Bentley gut stehen würden. Auch einen Namen für den Luxus-Elektrowagen will das Magazin schon ausgemacht haben und bringt Barnato als Typbezeichnung ins Spiel. Auch Audi soll sich an der Porsche-Architektur bedienen wollen und unter dem Namen e-tron GT an einem rein elektrischen Sportwagen arbeiten.

Die beiden anderen Luxusmarken des VW-Konzerns, die eine zusätzliche Prise soziale Akzeptanz und Umweltfreundlichkeit brauchen, sind Bugatti und Lamborghini. Obwohl Bugatti mit dem Gedanken spielte, den Chiron durch ein rein elektrisches Hypercar zu ersetzen, soll der Auftrag der VW-Bosse nun lauten, einen erschwinglicheren Sportwagen auf die Räder zu stellen, dessen DNA mit anderen Premiummarken der VW-Gruppe geteilt werden kann.

Zum Beispiel mit jener des 680 PS starken Porsche Panamera Turbo S Plug-in-Hybrids, dessen alternatives Motorenduo sowohl für Bugatti als auch für Lamborghini in Frage käme. Für Bugatti geht der stets recht gut informierte Autor des Artikels, Georg Kacher, von einem 2+2-Sitzer unter dem Namen Atlantic aus. Für Lamborghini sei ein rassiger Plug-in-Sportler namens Nuova E-spada geplant. Von einer deutlichen Leistungssteigerung der 680-Porsche-PS und einer rein elektrischen Reichweite von etwa 100 Kilometern darf demnach auszugehen sein.

Quelle: Automobile Mag – Bugatti, Bentley, and Lamborghini Pivot to EVs and Hybrids

Über den Autor

Michael Neißendorfer ist E-Mobility-Journalist und hat stets das große Ganze im Blick: Darum schreibt er nicht nur über E-Autos, sondern auch andere Arten fossilfreier Mobilität sowie über erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit im Allgemeinen.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „VW-Luxusmarken Bentley, Bugatti und Lamborghini sollen elektrisch werden“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Iveco und Nikola eröffnen Werk für H2- und E-Lkw in Ulm
Lucid Air: 837 km praxisnahe Reichweite mit einer Akku-Ladung
VW-Partner Gotion erhöht Kapazitätsziel für Batterieproduktion auf 300 GWh
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).