Polestar baut Netz an Spaces aus

Polestar baut Netz an Spaces aus

Copyright Abbildung(en): Polestar

Im Zuge der aktuellen Lockerungen für den Handel eröffnet die schwedische Elektromarke Polestar nun weitere Spaces in Stuttgart, Hamburg und München. Aufgrund der geltenden Bestimmungen können diese allerdings nur für individuelle Termine gebucht werden. Andererseits: Besucher haben so den Space nahezu für sich allein. Sowohl an den drei neuen Standorten als auch in Düsseldorf und Köln setzt Polestar auf Click&Meet. „Als Premiummarke können wir die derzeitigen Lockerungen ideal umsetzen„, sagt Alexander Lutz, Managing Director von Polestar Deutschland. „Der Kunde profitiert von einer individuellen 1:1 Beratung.

Termine im Polestar Space müssen vorab für einen fest begrenzten Zeitraum gebucht werden. Voraussetzung für die Öffnung des Showrooms ist, dass die Inzidenzzahl nicht über 100 liegt und pro Besucher eine 40 Quadratmeter große Verkaufsfläche zur Verfügung steht. Bei einem Wert unter 50 kann der Space sogar ohne Terminvereinbarung von einer begrenzten Personenzahl abhängig von der Größe der Fläche besucht werden.

Die im Dezember bereits angekündigte Eröffnung der Spaces in Hamburg und Stuttgart musste aufgrund der Pandemiebeschränkungen verschoben werden. Mitte Februar wurde der Space in München fertiggestellt. Noch im Frühjahr sind weitere Eröffnungen in Frankfurt am Main und Berlin geplant. Die ersten bereits 2020 entstandenen Spaces in Deutschland in Düsseldorf und Köln öffnen nach der Lockerung nun ebenfalls wieder ihre Türen.

Mit der Eröffnung weiterer Spaces in großen Einkaufsstraßen und Shoppingzentren will Polestar noch mehr Menschen für Elektromobilität und die Marke begeistern. Die Autos können in einem minimalistischen Umfeld, angelehnt an das skandinavische Design der Marke, erlebt und natürlich auch Probe gefahren werden. Bei Bedarf werden die Kunden auch virtuell live beraten. Dies soll auch weiterhin beibehalten werden.

Dennoch sei man sich bei Polestar bewusst, dass Kunden auch den direkten Kontakt suchen und vor allem das Fahrzeug erleben wollen, heißt es. „Dass Konsumenten die Möglichkeit haben, Elektrofahrzeuge selbst zu testen und zu erfahren, ist hierfür entscheidend.“ Polestar verspricht derzeit eine Lieferung in ab vier Wochen nach Bestelleingang für vorkonfigurierte Fahrzeuge, abhängig von der Verfügbarkeit des jeweiligen Modells.

Öffnungszeiten:

  • München │Färbergraben 12 │ Montag bis Samstag 10:00 – 20:00 Uhr
  • Stuttgart │ Kronprinzstraße 6 │Montag bis Freitag 10:00 – 18:00 Uhr, Samstag 10:00 – 14:00 Uhr
  • Hamburg │Hohe Bleichen 8 │ Montag bis Freitag 10:00 – 19:00 Uhr, Samstag 10:00 – 17:00 Uhr
  • Köln │Neumarkt 2-4 │ Montag bis Samstag 10:00 – 20:00 Uhr
  • Düsseldorf │Berliner Allee 51 – 53│ Montag bis Freitag 10:00 – 18:00 Uhr, Samstag 10:00 – 14:00 Uhr

Quelle: Polestar – Pressemitteilung vom 9. März 2021

Über den Autor

Wolfgang Plank ist freier Journalist und hat ein Faible für Autos, Politik und Motorsport. Tauscht deshalb den Platz am Schreibtisch gerne mal mit dem Schalensitz im Rallyeauto.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Polestar baut Netz an Spaces aus“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Schön zu sehen, dass ein neuer Hersteller mit solch einer hohen Geschwindigkeit an den Markt kommt. Schneller als Tesla? Die haben meiner Erinnerung viel länger gebraucht und das ohne Corona. Ich werde in Hamburg vorbeischauen!

Last edited 7 Monate zuvor by Michael

„Ich werde in Hamburg vorbeischauen!“

Hamburg lohnt ja immer einen Besuch 🙂
Aber ob ein Kauf des Polestar2 lohnt?

Mein persönliches NoGo:

  • Hoher Preis

Meine technische Schwachpunktliste:

  • Hoher Verbrauch
  • Hohes Leergewicht
  • Schwache Aerodynamik

Raum Nürnberg fehlt noch ein Space!
Bzgl. Preis: Basispreis ist nicht zu hoch. Ausstattung, Qualität, Komfort, Leistung und Allrad nicht vergessen. Verbrauch seit Februar Update wesentlich besser. Aerodynamik könnte besser sein. Gewicht spielt keine Rolle bzgl. Verbrauch.

Einen Termin ab wann es in Österreich den ersten Polestar Space geben wird und ab wann man den Polestar 2 bestellen wird können – leider wieder keine Info. Bin gespannt, ob das heuer noch was wird. 🙁

Die Chancen sind intakt, dass auch AT noch in diesem Jahr einen ‚Space‘ erhalten wird. Wie ich gelesen habe sucht Polestar aktuell einen Verantwortlichen für den österreichischen Markt.

Diese News könnten dich auch interessieren:

Sono Motors zieht es an die Börse
Ford Mach-E GT: Der zügellose Mustang – Unsere Eindrücke
Stellantis und TheF Charging bauen öffentliches Ladenetz in Europa auf
6
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).