Elli Haushaltsstromtarif für Laden von E-Autos – 100% grün und CO2-neutral

Copyright Abbildung(en): Volkswagen AG

Die Volkswagen Tochter Elli liefert bekanntermaßen ein Gesamtpaket rund ums Laden – von der Wallbox bis zum passenden, klimafreundlichen Strom. Seit August 2021 hat Elli nun auch einen eigenen, intelligenten Haushaltsstromtarif – Volkswagen Naturstrom Connect – im deutschen Markt am Start. Entwickelt wurde der Tarif speziell für Fahrer von Elektrofahrzeugen und Plug-in-Hybriden aus dem Hause Volkswagen.

Wie Elli aufzuzeigen vermag soll es Nutzer des Tarifs möglich sein, durch intelligentes und nachhaltiges Laden mit Grünstrom ihre Stromrechnung um bis zu 100 Euro pro Jahr zu reduzieren und den eigenen CO2-Abdruck zu minimieren. Möglich macht dies die zugehörige Volkswagen Naturstrom Connect App, die bei Abschluss eines Volkswagen Naturstrom Connect Vertrags kostenlos zur Verfügung gestellt wird.

„Mit unserem Tarif Volkswagen Naturstrom Connect geben wir unseren Kundinnen und Kunden eine Möglichkeit, ihr Fahrzeug intelligent zu laden. Einfach, App-basiert und nachhaltig. Wir sind davon überzeugt, dass es keine Notwendigkeit für eine Unterbrechung von Ladevorgängen gibt. Dies wollen wir mit unserem neuen Tarif unter Beweis stellen und die Stromnetze unterstützen.“ – Elke Temme, CEO von Volkswagen Group Charging GmbH und Senior Vice President „Laden und Energie“ bei Volkswagen Group Components

VW gibt zu verstehen, dass auf dem Weg hin zu einer CO2-neutralen Elektromobilität die Anpassung von Ladevorgängen an die variierende Verfügbarkeit von erneuerbaren Energien unverzichtbar sein wird. Elli selbst will Fahrern bereits frühzeitig die Möglichkeit geben von der variierenden Verfügbarkeit zu profitieren. Hierzu soll die App-basierte Steuerung genutzt werden, um die Fahrzeuge dann zu laden, wenn ein Überschuss an erneuerbaren Energien produziert wird.

Elli möchte mit diesem smarten Elektroauto Stromtarif auch den Beweis antreten, dass eine Abschaltung von Elektrofahrzeugen durch die Netzbetreiber für eine sinnvolle Integration der E-Mobilität nicht zwingend erforderlich ist. Gleichzeitig soll so für Kunden ein wichtiges weiteres Ziel erreicht werden: die Kosten für den eigenen Ladestrom nachhaltig zu senken. Möglich wird dies dadurch, dass die Nutzer mit der App Punkte für Ladevorgänge sammeln, welche aufgrund einer gewünschten Abfahrtzeit absolviert werden. Die gesammelten Punkte können gegen Prämien eingetauscht werden, die die Stromrechnung um bis zu 100 Euro jährlich reduzieren.

Quelle: Volkswagen – Pressemitteilung vom 02. September 2021

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Elli Haushaltsstromtarif für Laden von E-Autos – 100% grün und CO2-neutral“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Ja, aber das Preisschild des Stroms convinced eher so medium.

Dieseb Komfort des Ladens zu günstigen Strompreiszeiten bietet Tibber schon seit einem Jahr an, wenn man die Wallbox und den Strom dort bezieht. Und sie berechnen ausschließlich den Börsenpreis des Stroms plus 3,99 € monatl. Gebühr. Was das bringt, kann man nach einem Jahr ablesen. Ich checke es aktuell.

Nachfrage an den Autor:

„… die Nutzer [können] mit der App Punkte für Ladevorgänge sammeln, welche aufgrund einer gewünschten Abfahrtzeit absolviert werden. Die gesammelten Punkte können gegen Prämien eingetauscht werden, die die Stromrechnung um bis zu 100 Euro jährlich reduzieren.“

Hmmm, soll das heißen, ich bekomme keine Geldgutschriften für meine Stromrechnung, sondern muß aus [obskuren] Prämienlisten irgendwelchen Krimskrams – den ich sowieso nicht haben will – aussuchen, der mir dann zu (Phantasie-)Werten „als Prämie angerechnet“ wird?

Last edited 12 Tage zuvor by Wolfbrecht Gösebert

Diese News könnten dich auch interessieren:

Vitesco: Mit 800 Volt auf den chinesischen Markt
Polestar 3: Neue Details zum Elektro-Performance-SUV
Sono Motors stellt SION zum bidirektionalen Laden im Megawattbereich zur Verfügung
4
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).