DS 9 E-Tense 250 ab sofort bestellbar

Copyright Abbildung(en): DS Automobiles

DS Automobiles hat die Bestellungen für den DS 9 E-Tense 250 geöffnet. Die elegante Limousine bekommt einen neuen elektrifizierten Antrieb, geht aus einer Unternehmensmitteilung hervor. Im WLTP-Zyklus beträgt die rein elektrische Reichweite demnach bis zu 67 Kilometer. Die Preise für den 4,93 Meter langen Plug-in-Hybrid beginnen bei 53.810 Euro für die sportlichere Ausstattungsvariante Performance Line+ sowie bei 56.560 Euro für die elegante Version Rivoli+.

Mit dem Doppelherz für den DS 9 werde die seit der Markengründung 2015 verfolgte Elektrifizierungsstrategie konsequent fortgesetzt, heißt es. Bereits 2025 werde die Pariser Premium-Marke sämtliche reinen Verbrenner aus dem Portfolio streichen und nur noch Plug-in-Hybride und vollelektrische Modelle anbieten. Der DS 9 E-Tense 250 stelle einen wichtigen Baustein auf diesem Weg dar.

Der neue Plug-in-Hybrid mit 184 kW (250 PS) verfügt über einen 4-Zylinder-Benzinmotor mit 147 kW (200 PS), der mit einem 80 kW (110 PS) starken Elektromotor kombiniert wird. Die Höchstgeschwindigkeit des DS 9 E-Tense 250 ist elektronisch auf Tempo 240 begrenzt, im reinen E-Modus liegt das Limit bei 135.Die neue Batterie verfügt über eine Gesamtkapazität von 15 kWh. Mit dem 7,4-kW-Bordladegerät erfolgt eine Aufladung von 0 auf 100 Prozent in 2 Stunden und 23 Minuten.

Der DS 9 steht nach Angaben des Herstellers für höchsten Komfort sowohl bei Fahreigenschaften als auch beim Interieur. Sitzheizung, -ventilation und -massage kommen auch den Passagieren im Fond zugute. Dank 2,90 Meter Radstand genieße die zweite Reihe außerdem eine außergewöhnliche Beinfreiheit. Die knapp vier Millimeter dicke Akustik-Verglasung (rundum) dämpft demnach die Außengeräusche und minimiert die Vibrationen. Besonders komfortable Gleiten wird laut DS durch die aktive, kameragesteuerte Federung DS Active Scan Suspension sichergestellt. Sie ist in der Lage, Straßenunebenheiten zu erkennen und ihnen vorzugreifen. Gemeinsam mit Sensoren für Neigung und Beschleunigung analysiert eine Kamera die Straßenbeschaffenheit. Die Daten werden in Echtzeit an einen Rechner übermittelt, der jedes einzelne Rad unabhängig ansteuert.

Die Verwendung edelster Materialien sei beim DS 9 E-Tense 250 Standard, heißt es. Bei Performance Line+ wird schwarzes Alcantara mit einem schwarz glänzenden Kühlergrill und karminroten Radkappen kombiniert. Die Bedienelemente unter dem zentralen Bildschirm sind in Kristallglas eingefasst. Beim Rivoli+ werden Sitze aus bayerischen Nappaleder in einem Finish angeboten, das den Metallarmbändern von Armbanduhren nachempfunden ist.

Quelle: DS – Pressemitteilung vom 10. Dezember 2021

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „DS 9 E-Tense 250 ab sofort bestellbar“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Sorry wenn ich elektrifiziert und hybrid lese, dann lese ich nicht weiter.

Elektroauto News sollte über Elektro Autos berichten, nicht über 67km Reichweite Stinker

Was geht nur in den Gehirnen der Entwickler dieses Autos vor? Mir will sich der Sinn nicht erschließen. 69 km elektrische Reichweite locken doch keinen Hund mehr vor die Tür. Aber vielleicht doch ein paar Leute mit prall gefüllter Portokasse, die sich keine weiteren Gedanken machen über den Sinn von Elektromobilität.

Bei der Reichweite hab ich abgebrochen ein Hybrid. Nein Danke.

Diese News könnten dich auch interessieren:

E-Auto-Innovationen: „Die angestammte Rangordnung der Branche verändert sich“
Tesla will 2023 mehr als zwei Millionen E-Autos verkaufen
Porsche soll ungewöhnlichen Elektro-Crossover mit drei Sitzreihen planen

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).