Adler baut 100 Schnelllader auf Shell-Tankstellen

Adler baut 100 Schnelllader auf Shell-Tankstellen

Copyright Abbildung(en): Lizenzfreie Stockillustrations-Nummer: 2006324459

Die Zusammenarbeit geht weiter: Nach 40 erfolgreich installierten Systemen mit je 175kW für das Schnellladen von Elektrofahrzeugen in Hamburg, Berlin und Schleswig-Holstein im Jahr 2020/2021 beauftragt Shell Deutschland die Adler Smart Solutions nun erneut. Das geht aus einer Mitteilung hervor. Das auf nachhaltige Energie-und Mobilitätslösungen spezialisierte Unternehmen wird demnach weitere 100 Schnellladelösungen an 50 Standorten deutschlandweit bauen. Shell selbst will nach früheren Angaben bis 2025 die Anzahl der eigenen Ladepunkte von derzeit 60.000 auf 500.000 steigern.

Die Zusammenarbeit umfasst nach Angaben von Adler alle erforderlichen Maßnahmen vom ersten Planungsschritt bis zur erfolgreichen Inbetriebnahme: Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie werden geeignete Standorte ausgewählt, die gesamte technische Auslegung konzipiert, der Anschluss ans Mittelspannungsnetz mit Bereitstellung der Trafostation koordiniert und die Realisierung und Inbetriebnahme Schritt für Schritt begleitet. Die Planungsarbeiten für die weiteren 50 Standorte beginnen bereits im Sommer 2021. Die ersten Ladesäulen sollen Anfang 2022 ans Netz gehen.

Shell-Manager Tobias Bahnsen, sieht die Zusammenarbeit mit Adler positiv: „Wir haben uns bewusst für ein agiles Unternehmen aus dem Mittelstand entschieden, denn wir brauchen für die erfolgreiche Realisierung eine Kombination aus höchstmöglicher Flexibilität und Professionalität.“ Der Erfolg bei der Installation der ersten 20 Standorte mit 40 Ladelösungen habe diese Einschätzung bestätigt.

Tajo Adler, Gründer und Geschäftsführer von Adler Smart Solutions, freut sich auf die neue Herausforderung: Bei Adler arbeiteten unter der Leitung von Joscha Lauer hoch motivierte Experten für die erfolgreiche Installation von Schnellladelösungen auf Shell-Tankstellen von Westerland bis Mannheim. „Es freut mich insbesondere, dass ihr großer Einsatz und ihr Fachwissen von Shell geschätzt werden und wir die positive Zusammenarbeit nun mit gutem Teamgeist fortsetzen werden.

Quelle: Adler Solutions – Pressemitteilung vom 19. Juli 2021

Über den Autor

Wolfgang Plank ist freier Journalist und hat ein Faible für Autos, Politik und Motorsport. Tauscht deshalb den Platz am Schreibtisch gerne mal mit dem Schalensitz im Rallyeauto.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Adler baut 100 Schnelllader auf Shell-Tankstellen“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Cupra peilt dritten Sieg in Folge in der elektrischen Rennserie PURE ETCR an
BMW im ersten Halbjahr 2021 deutlich über Vor-Corona-Niveau
Lightyear setzt bei Solar-Elektroautoproduktion auf Zulieferer aus Polen
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).