Tesla baut Gigafactory nahe Berlin und startet mit Model Y-Produktion

Tesla bringt Gigafactory nach Berlin

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 566050516

Tesla CEO Elon Musk hat den Standort für seine europäische Gigafactory bestätigt. Die europäische Gigafactory wird demnach in der unmittelbaren Nähe von Berlin, Deutschland – um genauer zu sein in der brandenburgischen Grünheide – aufgebaut werden. In dem europäischen Werk sollen Batterien, Antriebsstränge und Fahrzeuge gefertigt werden, beginnend mit dem bevorstehenden Model Y von Tesla. Enthüllt hatte Musk seine Pläne bei der Verleihung des „Goldenen Lenkrads“ in Berlin.


Kurzer Einschub zur Historie: Im Rahmen der Verkündung der finalen Zahlen für das dritte Quartal 2019 hat Tesla seine europäische Gigafactory ins Gespräch gebracht. Man gab zu verstehen, dass noch 2019 die Entscheidung fallen wird wo in Europa die Gigafactory 4 errichtet werden soll. Gefertigt werden sollen dort Fahrzeuge, als auch Batterien. Bereits im Juli 2018 sowie in einem Update im April 2019 konnten wir darauf hinweisen, dass eine Tesla-Gigafactory in Europa laut Tesla-Chef Elon Musk gar nicht so unwahrscheinlich zu sein scheint. Interessanter war da eher die Tatsache, dass Musk Deutschland als “erste Wahl” für ein solches Werk von Tesla in Betrachtung zieht.


Eine Wahl, welche nun auch so gefallen ist, wie bereits angedeutet. Musk gab hierzu zu verstehen: “Jeder weiß, dass der deutsche Maschinenbau hervorragend ist. Das ist einer der Gründe, warum wir unsere Gigafactory Europe in Deutschland ansiedeln”. “Wir werden auch in Berlin ein Engineering- und Designzentrum schaffen, weil Berlin zu den besten Kunststädten der Welt gehört”, so Musk weiter.

Die Gigafactory Berlin wäre die vierte von Tesla, nach der massiven Batterieanlage von Tesla und der ersten Gigafactory in Nevada, einer Solarproduktionsstätte in Buffalo, New York, und der jüngsten und rekordverdächtigen Gigafactory 3 in Shanghai, China. Anfang dieses Sommers gab Musk zu verstehe, dass er erwartet, dass der Bau innerhalb der nächsten 12 bis 18 Monate “weit fortgeschritten” sein wird und die europäische Gigafactory bis Ende 2021 in Betrieb gehen wird.

Dies würde gut zu den Plänen passen die Produktion einiger Modelle nach Europa zu holen. Derzeit werden Tesla Model S, Model X und Model 3 für den europäischen Markt im Werk in Fremont, Kalifornien, produziert und durchlaufen einen kostspieligen und langwierigen logistischen Prozess für die Lieferung an die europäischen Kunden.

Da Tesla derzeit bestrebt ist den Cashflow weiter zu verbessern und gleichzeitig Investitionen zu tätigen, um die früher als erwartet erwartete Model-Y-Produktion zu erreichen, kann die Gigafactory 4 in Berlin als ein entscheidendes Element der Grundlage für die Befriedigung der weltweiten Nachfrage angesehen werden. Es wird erwartet, dass Tesla Model Y bereits im Frühsommer 2020 auf den Markt kommt. Ab 2021 soll dann voraussichtlich in Deutschland gefertigt werden.

Quelle: Twitter – Elon Musk // Der Aktionär – Tesla: Stößt Elon Musk jetzt ins Herz von VW und Daimler?

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

2 Antworten

  1. Finde ich super die Entscheidung, Konkurenz belebt das Geschäft und so kann Tesla in Deutschland in Kundennähe sein und kostengünstig Europaweit Liefern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warenkorb Artikel entfernt Undo
  • No products in the cart.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).