Mustang Mach-E Pickup: Vision oder Wirklichkeit?

Mustang Mach-E Pickup eine Vision für die Zukunft?

Copyright Abbildung(en): Aksyonov Nikita | Behance

Wir erinnern uns: Führungskräfte von Ford haben bestätigt, dass Pläne im Gange sind, eine Flaggschiff-Performance-Version des Mustang Mach-E unter der berühmten Shelby-Marke zu entwickeln. Aksvonov Nikita hat auf seinem Behance-Profil eine weitere Variante des ersten E-Autos von Ford vorgestellt: ein Mustang Mach-E Pickup. Quasi, das Gegenstück zum Tesla Cybertruck. Statt Ecken und Kanten gibt es viele Rundungen und ein meiner Meinung nach ansehnlicherem Äußerem. Aber entscheide selbst.

Aksyonov Nikita | Behance

In der Realität wird dieser Mustang Mach-E Pickup wohl nie ankommen. Dafür hat Ford schon einen zu starken, auf dem Markt präsenten Pickup-Truck im Angebot. Den Ford F150. Ford bestätigte kürzlich, dass sie planen, den F150 Pickup-Truck zu elektrifizieren. Des Weiteren investierte man in das amerikanische Start-Up Rivian, um ein weiteres Elektrofahrzeug herzustellen.

Aksyonov Nikita | Behance

Erst im Juli hat Linda Zhang, Chefingenieurin des Ford F-150, die Leistungsfähigkeit eines Prototyps des vollelektrischen F-150 bewiesen. Hierzu hat sie zehn Doppelstockgüterwagen und 42 F-150er Modelljahrgang 2019 mit einem Gewicht von mehr als eine Million Pfund (> 450.000 kg) abgeschleppt. Diesem Vergleich muss sich der Tesla Cybertruck erst einmal stellen. Trotz dieser Ausgangslage und dem internen Kampf gegen den F150 wäre es doch ganz schön einen Ford Mustang Mach-E Pickup auf der Straße zu sehen. Kommt einfach eine Spur sportlicher und Alltagstauglicher als der F-150 daher.

Aksyonov Nikita | Behance

Dennoch wird man sich damit abfinden müssen, dass der Mach-E Pickup nur eine Vision bleibt. Zu einem, da sich Pickup-Käufer mehr Leistung Offroad erwarten, als ein ansehnliches Erscheinungsbild auf der Straße. Zum anderen, dass Ford nicht in Gefahr laufen will die eigene Marke Mustang zu verwässern. Bereits die elektrische Interpretation der Marke kam nicht sonderlich gut an. Von einem Mustang Pickup wird man sich daher erst recht fern halten. Den vollelektrischen Mustang Lithium mit 671 kW / 912 PS würden wir dann aber doch gerne in Serie sehen. Oder?

Quelle: Behance – Aksyonov Nikita

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Älteste
Neuste Am häufigsten bewertet
Inline Feedbacks
View all comments

Also mir würde das so ganz gut gefallen. Grundsätzlich denke ich, dass Ford den F150 auf Dauer klassisch weiter baut, inkl. Hybrid- und Elektro-Varianten. Auf der elektrischen Rivian-Basis könnte man dann einen super modernen futuristischen aber ansehnlichen Pickup bauen.

1
0
Kommentar zum Thema verfassenx
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).