Ladeinfrastruktur: Hubject und Electrify America kooperieren

Hubject und Electrify America kooperieren in Zukunft

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 1092414356

Electrify America und Hubject, ein Marktführer für die Interoperabilität von Ladesystemen für Elektroautos sowie die Plug&Charge-Technologie, haben eine strategische Partnerschaft angekündigt, die Menschen die Bezahlung ihrer Ladevorgänge künftig durch einfaches Anstecken des Ladekabels ermöglichen soll.

Hubject wird Electrify America einer Mitteilung zufolge seine Expertise in verschiedenen Bereichen rund um die Implementierung des internationalen ISO-Standards 15118 auf dem nordamerikanischen Markt bereitstellen, dessen häufigste Anwendung allgemein als „Plug&Charge“ bekannt ist. Durch die Einführung des ISO 15118 an allen DC-Schnell- und AC-Heimladestationen von Electrify America ist diese Technologie auch der erste Schritt zur Ermöglichung des Smart-Ladens von Elektroautos und der Fahrzeug-Netz-Kommunikation (V2G). Es ermöglicht dem Fahrzeug die automatische Authentifizierung und Autorisierung eines Ladevorgangs über eine sichere digitale Verbindung, wodurch die Notwendigkeit von Mitgliedschaften bei RFID-Karten, Kreditkarten oder mobilen Apps entfällt.

„Wir freuen uns darauf, Electrify America bei der Implementierung der ISO-15118-Technologie sowie unserer Plug&Charge-Ökosystemservices zu unterstützen. Unsere oberste Priorität ist die Schaffung eines Premiumerlebnisses für EV-Kunden über unsere Partner und als Branchenführer im Bereich der Plug&Charge-Technologie ist unsere Zusammenarbeit das ideale Match. Das Aufladen eines Elektrofahrzeugs wird fortan somit noch einfacher sein als das Bedienen einer Zapfsäule.“ Paul Glenney, CEO von Hubject Nordamerika

Plug&Charge-fähige Fahrzeuge und Infrastrukturen ermöglichen dem Fahrer eines Elektroautos den Start und die Abrechnung des Ladevorgangs durch einfaches Einstecken des Ladekabels in das Fahrzeug. Electrify America will diese Technologie bald an ihren Schnellladestationen in den USA anbieten. Verschiedene Autohersteller beginnen bereits mit der Integration dieser Funktion in ihren Fahrzeugen. Der Elektroauto-Pionier Tesla nutzt diese Funktion bereits seit vielen Jahren an seinen Supercharger-Schnellladestationen.

Hubject wurde von Electrify America aufgrund seiner Expertise und führenden Rolle bei Initiativen im Bereich der E-Mobilität in Europa – insbesondere bei der Entwicklung von Produkten und Services zu Plug&Charge – ausgewählt.

„Plug&Charge ist eine bahnbrechende Technologie für Verbraucher, durch die ihr Fahrzeug zur virtuellen Kreditkarte beim Aufladen an unseren Stationen wird. Nach einer einfachen Registrierung können die Eigentümer von Elektrofahrzeugen mit ISO-15118-Funktion dieses ganz einfach an eine Ladestation von Electrify America anschließen, wobei automatisch ein Ladevorgang mit Abwicklung, Authentifizierung und Abrechnung über Plug&Charge gestartet wird – eine wahrlich kundenfreundliche Funktion.“ – Giovanni Palazzo, Präsident und CEO von Electrify America

Die Ladesysteme von Electrify America sind mit einem Leistungsbereich zwischen 50 kW, der am häufigsten verwendeten Schnellladeleistung für Elektroautos heute, und bis zu 150 kW und 350 kW an seinen Highway-Stationen sowohl auf zukünftige als auch aktuelle Elektroautomodelle ausgerichtet. All diese Stationen sind auf Plug&Charge vorbereitet und werden im Verlauf dieses Jahres mit der entsprechenden Software aufgerüstet. Das Unternehmen plant, mehr als 500 Schnellladestationen mit Gleichstrom bis Ende 2019 in den USA zu installieren.

Darüber hinaus arbeitet Electrify America auch mit Hubject am Testen der ISO-15118-Fähigkeit von Elektrofahrzeugen und Ladeausrüstungsherstellern zusammen, um deren Autos und Ausrüstung im Netzwerk von Electrify America in Hinsicht auf ein nahtloses Plug&Charge-Erlebnis für Fahrer zu beurteilen. Hubject will sofort mit der Arbeit an der Plug&Charge-Initiative von Electrify America beginnen.

Quelle: Hubject – Pressemitteilung vom 08.01.2019

Über den Autor

Michael ist freier Autor und hat stets das große Ganze im Blick: Darum schreibt er nicht nur über E-Autos, sondern auch andere Arten fossilfreier Mobilität sowie über erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit im Allgemeinen.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Ladeinfrastruktur: Hubject und Electrify America kooperieren“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Elektrischer Opel Manta: Den Blitz im Visier
Polestar 1 Special Edition: Perfomance-Teilzeitstromer in Gold
Volvo Trucks wird ab 2040 gänzlich auf fossile Kraftstoffe verzichten
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).