Amazon will bis 2030 50% aller Sendungen ohne CO2-Emissionen versenden

Smartphone mit Amazon auf Display
Photo by Christian Wiediger on Unsplash

Amazon machte in den vergangenen Tagen durch den Invest in das E-Auto Start-Up Rivian Motors von sich reden. Damit sichert man sich nicht nur eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit einem knallharten, zukunftsorientierten EV-Unternehmen, sondern verfolgt auch das eigene Engagement für Nachhaltigkeit weiter. Das Unternehmen hat das langfristige Ziel, die eigene globale Infrastruktur mit 100% erneuerbarer Energie zu versorgen. Des Weiteren sollen bis zum Jahr 2030 die Hälfte der Pakete klimaneutral verschickt werden.

Unter dem Projektnamen „Shipment Zero“ wird das Projekt geführt. Dabei gibt man zu verstehen, dass dieses Ziel durchaus nicht einfach zu erreichen sei. Man sich aber auf diese Vision konzentriere und hartnäckig daran arbeite das Ziel zu erfüllen. Man wird diese Veränderung aber nicht alleine angehen. Die eigenen Kunden spielen dabei eine entscheidende Rolle. Das Kunden-Feedback soll genutzt werden, um Lieferanten sowie die Lieferkette hin und weg von Amazon zu optimieren.

Um die eigenen Fortschritte auf diesem Weg zu verfolgen und als Teil der übergeordneten Verpflichtung, der Nachhaltigkeitsziele von Amazon zu teilen, plant man, noch in diesem Jahr den unternehmensweiten CO2-Fußabdruck von Amazon sowie die damit verbundenen Ziele und Programme öffentlich bekannt zu machen. Es gilt hierbei die Balance zu halten zwischen den Wünschen der Kunden: „immer mehr Auswahl, schnellere Lieferzeiten und niedrigere Kosten“ sowie den selbst gesteckten Nachhaltigkeitszielen des Unternehmens.

Bereits Mitte 2018 haben wir berichtet, dass bis Jahresende 100 eVito ihren Dienst bei Amazons Lieferpartnern antreten werden. Amazon erhofft sich durch den Einsatz der Fahrzeuge von Mercedes-Benz den Kraftstoffverbrauch zu minimieren und gleichzeitig die Effizienz zu steigern.

Quelle: AboutAmazon.com – Delivering Shipment Zero, a vision for net zero carbon shipments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.