Kommt der VW ID. unter 25.000 Euro auf die Straße?

Copyright Abbildung(en): Volkswagen AG

Bereits vergangene Woche haben wir neben der Vorstellung der MEB-Plattform erfahren, welche Pläne Volkswagen mit dem ID. geplant hat. Der ID. steht für E-Mobilität „made in Germany“.  So sind an der Entwicklung und Produktion der ersten Elektroautos auf MEB-Basis die meisten Volkswagen Standorte in Deutschland beteiligt. Trotz deutscher Wertarbeit steht ein Einstiegspreis von knapp unter 25.000 Euro im Raum, wie das Handelsblatt-Magazin Edison erfahren haben will.

Der Countdown zum Produktionsstart des ersten I.D.-Elektroautos ist bereits im Dezember 2017 gestartet. Damals noch mit dem I.D. als Bezeichnung des ersten E-Fahrzeugs von Volkswagen. Mittlerweile hat man die Schreibweise von I.D. auf ID. geändert. Ab 2020 soll dieser auf die Straße kommen.

Sollte der VW ID. in der Tat für 25.000 Euro Einstiegspreis auf die Straße kommen kann er eine echte Konkurrenz zu anderen Elektroautos werden, welche in dieser Klasse im Schnitt fünf- bis zehntausend Euro teurer sind. Bereits im Vergleich zum noch aktuellen e-Golf gebe es bei den Produktionskosten eine Einsparung von 35 Prozent. Für das erste Jahr am Markt plant VW rund 150.000 Elektroautos abzusetzen.

Quelle: Edison – VW startet Countdown zur großen Elektro-Offensive

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Kommt der VW ID. unter 25.000 Euro auf die Straße?“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Green-Vision stattet Foodtrucks, E-Roller und Kühlfahrzeuge mit Second-Life-Akkus aus
VW & QuantumScape prüfen Bau von Feststoffbatteriefabrik in Salzgitter
Toyota will beim Klimaschutz dreigleisig fahren
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).