Simple eScooter: 100 Kilometer Reichweite, entnehmbarer Akku für unter 2.000 Euro

Simple eScooter

Der E-Roller-Markt erfährt gerade einen Aufschwung. Neben etabilierten Hersteller drängen auch immer mehr Start-Ups auf den Markt. In diesem Fall die beiden deutschen Gründer und Unternehmer Marvin Metzke und David Schirrmacher, die mit dem Simple eScooter einen kostengünstigen Einstieg in die E-Mobilität ermöglichen wollen. In seiner Grundausstattung wird der E-Roller weniger als 2.000 Euro kosten. Damit ist dieser im Vergleich günstiger als die meisten konventionellen Roller mit Verbrennungsmotor.

Bei den verbauten Komponenten setzt man auf bekannte Branchengrößen, wie beispielsweise Bosch für den Antriebsstrang. Begleitet wurde das junge Start-Up in der Entwicklung von dem internationalen Team an der Fachhochschule Südwestfalen im Bereich Elektroantriebstechnik. Ziel sei es von Anfang an gewesen “komplexe Technik simpel zu verpacken”, so Joshua Grenzhauser Head of Engineering bei Simple Mobility.

Man hat es sich bei Simple Mobility zur Aufgabe gemacht umweltfreundliche Lösungen für den städtischen Personentransport zu schaffen. Hierzu beruft man sich gerne auf Statistiken, die zumindest in der Theorie aufzeigen, dass entsprechende Nachfrage vorhanden ist:

“Im Schnitt wird ein Auto in Deutschland nur 16 Kilometer bewegt und transportiert 1,2 Personen. Während die Politik über Flugtaxis fantasiert, wollen wir mit unserem SIMPLE eSCOOTER eine praktische Lösung für umweltfreundliche Mobilität bieten.” – David Schirrmacher

Der Verkauf des Simple eScooter findet ausschließlich online statt. Die beiden deutschen Gründer Marvin Metzke und David Schirrmacher sind dem deutschen Fernsehpublikum bekannt aus der VOX-Sendung Die Höhle der Löwen, wo sie jeweils beide erfolgreich Investments für ihre Firmen sicherten.

Quelle: Simple Mobility – Pressemitteilung vom 14.08.2018

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.