Advertisement

Plant Opel nun auch Elektro-Transporter?

Opel scheint in Sachen E-Transporter Fahrt aufzunehmen
Advertisement


Der deutsch-französische Autohersteller Opel könnte künftig auch elektrifizierte Transporter im Programm haben. Das sagte Opel-Chef Michael Lohscheller in einem Interview mit dem Handelsblatt (Paywall), ohne aber auf nähere Details einzugehen. Opel würde damit auf den Trend hin zu immer mehr Elektroautos in Flotten und auf drohende Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge in Innenstädten reagieren.

In Sachen Elektro-Pkw ist Opel, seit vorigem Jahr im Besitz des Französischen PSA-Konzerns um Peugeot und Citroen, schon um einiges weiter. Der Mittelklasse-Stromer Opel Ampera-e ist seit diesem Jahr wieder verfügbar, ein elektrifizierter SUV, vermutlich ein Plug-in-Hybrid, ist ebenso in Planung wie ein rein elektrischer Opel Corsa, der im Jahr 2020 debütieren soll. In jenem Jahr soll es vier elektrifizierte Modellreihen von Opel geben. Im Jahr 2024 sollen Pkw über die gesamte Modellpalette hinweg elektrifiziert sein.

Opel steckt in einer Krise und hat seit 1999 keine schwarzen Zahlen mehr geschrieben. Nun hofft die deutsche Marke bei seiner neuen Exportstrategie auf die Strukturen der neuen Konzernmutter PSA, um knapp 20 neue Märkte erschließen zu können. So sollen die Opel-Werke wieder ausgelastet werden können. In China, dem weltweit größten Automobilmarkt, ist Opel bislang noch nicht vertreten.

Quellen: Electrive – Opel will künftig auch Transporter elektrifizieren // Handelsblatt – Opel einigt sich mit Betriebsrat auf Kurzarbeit und Altersteilzeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.