Elektroauto-Threewheeler von Ampere Motor ab 9.900 $

Ampere Motor

Copyright Abbildung(en): Ampere Motor

Wer sagt den, dass E-Autos immer mit vier Rädern daherkommen müssen? Hat sich wohl auch Ampere Motor gedacht, ein Startup aus den USA, welches einen dreirädrigen Stromer mit Fokus auf Leistung und Fahrspaß auf die Straße bringen möchte. Ziel von Ampere sei es ein vergleichsweise günstiges E-Fahrzeug mit Spaß beim Fahren auf dem Markt anzubieten. Eigener Aussage nach garantiert das eigene Fahrzeug aufregenden Fahrspaß zu einem erschwinglichen Preis. Leichtbau stand bei der Entwicklung des ersten Fahrzeugs im Mittelpunkt.

Auf ein Dach hat man beim Ampere-Roadster komplett verzichtet. Stattdessen wurde der Innenraum wasserdicht gestaltet. Wer doch ein Dach möchte, als auch eine Klimaanlage muss noch ein paar Dollar drauflegen. Die Standard-Reichweite des E-Autos wird mit 160 Kilometer mit einer Batterieladung angegeben. Wer möchte, setzt auf die Erweiterung der Batterie und kommt dann gut 240 Kilometer weit. In acht Sekunden geht es von null auf hundert; bei einer maximal Geschwindigkeit von 120 km/h.

Der Verkauf der Fahrzeuge beginnt in den USA noch dieses Jahr. Dort wird der Ampere-Roadster ab 9.900 Dollar vor Steuer angeboten. Eine Markteinführung in Europa ist noch fraglich. Neben einem günstigen Preis verspricht Ampere, dass sein Elektroauto „wartungsfrei und nahezu unzerstörbar“ ist.

Quelle: Ecomento.de – Ampere Motor baut Elektroauto-Threewheeler

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).