Volkswagen Financial Services und chargeIT mobility kooperieren bei Charge&Fuel Card

VW kooperiert für Charge&Fuel Card
Teddy Leung / Shutterstock.com
Teddy Leung / Shutterstock.com

Ein Problem, wenn es darum geht die Elektrooffensive auf ganzer Front voranzutreiben, ist die Tatsache, dass es im Bereich der Ladeinfrastruktur unterschiedlichste Anbieter und Stromversorger gibt. Um den Fahrern von Elektroautos in Zukunft den Umgang mit den unterschiedlichen Ladestationen zu vereinfachen, hat Volkswagen Financial Services die Charge&Fuel Card entwickelt und am Markt etabliert. Seit Mitte September sind nun auch die Lademöglichkeiten von chargeIT mobility integriert.

Hierbei vereint die Charge&Fuel Card inklusive der Charge&Fuel App alle Vorzüge einer klassischen Tankkarte mit der Möglichkeit, Strom zu laden. Durch die Nutzung der Karte stehen E-Auto-Begeisterten deutschlandweit rund 4.000 öffentlich zugängliche Ladepunkte zur Verfügung. Hierzu zählen nun auch etwa 500 Ladepunkte von chargeIT mobility. Stück für Stück wird das Ladenetzwerk für die Nutzer der Charge&Fuel Card sukzessive erweitert, um eine möglichst umfassende Lösung für deren Nutzer zu bieten.

Auch bestehende Kunden von chargeIT mobility erhalten so einen zusätzlichen Service. Durch die Kooperation mit den Volkswagen Financial Services wird die Sichtbarkeit der eigenen Ladestationen erhöht. Weiterhin können sich diese nun durch die Charge&Fuel App direkt zum nächsten Ladepunkt navigieren lassen. Zudem liefert die App detaillierte Informationen zu den einzelnen Ladepunkten, wie Steckertypen, Ladeleistung oder Belegstatus.

Quelle: chargeIT mobility GmbH – Pressemeldung vom 22.09.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.