Matthias Rabe: Seat startet 2019 mit Elektrofahrzeugen

Symbolbild | SEAT

Copyright Abbildung(en): Symbolbild | SEAT

Die Elektrifizierungsstrategie des Volkswagenkonzerns Transform 2025+ geht auch an Seat nicht so ohne weiteres vorbei. Vor knapp einem Monat wurde bereits von einem hochrangigen Seat-Manager angedeutet, dass das erste Elektroauto 2019 an den Start geht. Entwicklungschef Matthias Rabe legte im Gespräch mit der Agentur “Ampnet” nun nach und bestätigte, dass ab 2019 die Elektromobilität bei Seat Einzug halten wird, wobei 2020 noch mehr kommt.

In ähnlichen zeitlichen Dimensionen hatte zuvor Enrique Pastor, Leiter des Bereichs Produktstrategie und Marktanalyse, die Elektrifizierung von Seat skizziert. In welchen Modellen der Elektroantrieb verfügbar werden sollen, ist noch nicht bekannt. Beachtlich wie schnell das Unternehmen umschwenkt, zumindest in der Außenkommunikation, denn im Juni hatte Rabe den schnellen Einstieg von Seat in die Elektromobilität noch ausgeschlossen.

“Der Preis der Fahrzeuge würde für den Kunden damit um rund 10.000 Euro in die Höhe schießen. Wir liegen mit unserer Marke jedoch in einem sehr preissensiblen Segment. Wenn der Einstiegspreis durch eine Teil- oder Komplett-Elektrifizierung bei 30.000 statt 20.000 Euro liegt, kann das Seat im Moment nicht alleine tragen.” – Matthias Rabe, Entwicklungschef Seat

Mit für diese Veränderung ist sicherlich auch die geänderte Einstellung der Volkswagen AG zum Thema E-Mobilität verantwortlich – siehe Beitrag zu Transform 2025+. Zudem wird auch der interne Wettkampf mit der Seat-Schwestermarke Skoda seinen Teil zu dieser Entwicklung beigetragen haben. Denn diese möchten im Jahr 2019 mit dem ersten E-Auto auf den Markt kommen. In welchem Modell der E-Antrieb kommen soll, hatte auch Skoda-Chef Bernhard Maier nicht verraten.

Hinsichtlich einem Elektrofahrzeug von Seat stehen noch alle Möglichkeit offen, denn bisher hat man Richtung E-Antrieb noch nicht allzu viel zu sehen bekommen. Vor sechs Jahren, 2010 hatte der Autobauer in Genf und in Paris die Studie IBE gezeigt, zudem waren der rein elektrisch betriebene Seat Altea XL Electic Ecomotive und der Hybrid Seat Leon Twin Drive im Einsatz. Mehr hat man allerdings noch nicht zu Gesicht bekommen.

Quelle: kfz-betrieb.vogel.net – Seat startet 2019 ins Elektrozeitalter

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warenkorb Artikel entfernt Undo
  • No products in the cart.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).