Xiaomo: Vier E-Auto-Modelle - erster Prototyp noch 2022

Xiaomi: Vier E-Auto-Modelle – erster Prototyp noch 2022

Copyright Abbildung(en): CookieWei / Shutterstock.com

Xiaomi Tech, der derzeit zweitgrößte chinesische Smartphone-Hersteller, konzentriert sich künftig auf Elektromobilität. Dabei werden die Pläne immer konkreter. Vier Elektroauto-Modelle habe man Medienberichten zufolge bereits in Planung. Zwei Modelle in der Mittelklasse – im Preissegment von 21.400 bis 28.500 Euro. Sowie zwei High-End-Modelle, welche sich preislich zwischen 28.500 bis 42.800 Euro bewegen sollen. Ein erster Prototyp soll noch 2022 vorgestellt werden.

Nach aufkommenden und recht zeitnah dementierten Gerüchten, über den Einstieg in die E-Mobilität, verfolgt man diesen Weg nun doch. Das erste Fahrzeug der E-Mobilitätssparte Xiaomi EV Corp Inc. soll im Jahr 2024 auf die Straße kommen. Dann soll jedes Jahr ein weiteres E-Fahrzeug folgen. Mit dem ersten Prototyp sei definitiv noch dieses Jahr zu rechnen. Dies wurde durch Juo Baojun, General Manager von Xiaomis regionaler Niederlassung in Peking und Tianjin, der sich gegenüber mehreren lokalen Medien geäußert habe, bestätigt. Im dritten Quartal 2022 sei es so weit.

Xiaomi strebt in den ersten drei Jahren einen Gesamtabsatz von 900.000 Einheiten an, so eine Meldung aus September 2021. Wobei dies darauf schließen lässt, dass die Produktionskapazität entsprechend schnell hochgefahren werden würde. Das Werk selbst soll ebenso wie die genannten Einrichtungen in der Beijing Economic-Technological Development Area angesiedelt werden, einem Entwicklungs- und Technologieareal in Yizhuang, einem südöstlichen Vorort von Peking. Diese Informationen stammen von Beijing E-Town, eine Wirtschaftsentwicklungsagentur der Stadtregierung, die sich um die Entwicklung dieser Zone kümmert.

Innerhalb der nächsten zehn Jahre plane Xiaomi insgesamt zehn Milliarden Dollar für Aktivitäten im Bereich der Elektromobilität ein. Das Geld dafür stamme aus dem gut laufenden Geschäft mit Smartphones, Fernsehern und anderen elektronischen Produkten für Smart Homes.

Quelle: CVevpost – Xiaomi reportedly planning 4 models, engineering prototype expected in Q3

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Xiaomi: Vier E-Auto-Modelle – erster Prototyp noch 2022“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Bitte den Namen in der Überschrift korrigieren.

Na gutes gelingen. Konkurrenz ist immer gut.

ich denke auch, dass Europa bei strategischen Gütern unabhängiger werden muss.

aber wir werden unseren Wohlstand in Europa nicht durch Abschottung
erhalten können.

Entweder haben wir konkurrenzfähig Produkte, die auf dem Weltmarkt nachgefragt werden, oder wir müssen den Gürtel deutlich enger schnallen.

ich habe hohen Respekt vor der Leistung der Chinesen. An dem politischen System dort können wir als Europäer wenig ändern.

Ein Telefon von Xiaomi nutze ich bereits seit 2 Jahren. Obwohl sehr Preiswert, sind Qualität, Verarbeitung und Nutzungsmöglichkeiten/Funktionen sehr gut.
Wenn die Autos genau so gut sind wie die Telefone, wäre ich durchaus interessiert.

Irgentwie habe ich das Gefühl, dass die Chinesen sehr gut darauf achten, was die Kunden Möchten. Bei den hiesigen Herstellern habe ich ehr das Gefühl sie entwickeln etwas, was Ihre Fachleute für gut halten und bringen dann – durch intensive Werbung – den Kunden dazu das Produkt zu Kaufen.

Ich freue mich über jedes weitere Modell aus CN. Habe selbst einen gekauft und gefahren und er Stand in Verareitung und allen entsprechenden Daten den deutschen Modellen in nichts nach. Halt nur für einen günstigeren Preis. Ach übrigens zum Thema „dort kauft man nicht weil totalitäres Regime“. Die deutschen Hersteller machen es doch auch und lassen dort auch produzieren, warum soll ich mich da zurückhalten und die „chinesischen“ Autos beim deutschen Hersteller kaufen?

Diese News könnten dich auch interessieren:

Elektrifizierter Luxus um wenig Geld: Cadillac LYRIQ
Plug-in-SUV BMW XM geht in die finale Entwicklungsphase
Tesla-Dominanz: Fast jedes fünfte E-Auto ein Tesla in Europa

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).