JOLT bringt ultraschnelles Laden in die Niederlande

Copyright Abbildung(en): Jolt Energy

Jolt bringt es im Rahmen seiner ChargeMyCity-Kampagne nun auch in die Niederlande. Dort werden gemeinsam mit Tamoil Nederland ab 2022 bis zu 33 Tamoil-Tankstellen mit MerlinOne Ultra-Fast-Ladestationen ausgestattet. Tamoil ist seit mehr als 70 Jahren auf dem niederländischen Kraftstoffmarkt tätig, blickt dort auf ein Netz von 225 Tankstellen, von denen über zehn Prozent fortan mit einer Ultraschnell-Ladestation ausgestattet werden.

Im Fokus steht die eigene Schnellladesäule Merlin. Diese versteht sich als eine Art Powerbank für das Auto: Ein Stromspeicher wird aufgeladen und kann dann – zeitversetzt – diese Energie an einen angeschlossenen Verbraucher wieder abgeben. Merlin wurde in Deutschland speziell für Ladesituationen in Städten entwickelt, in denen das bestehende Stromnetz die Bereitstellung von Gleichstrom-Schnellladestationen extrem schwierig macht. Diese Vorteile könne man nun in den Niederlande ausbauen: „Sobald das Projekt in Betrieb ist, werden die Fahrer in der Lage sein, ihren wöchentlichen Fahrbedarf in 10 bis 15 Minuten aufzuladen, eine erhebliche Verbesserung im Vergleich zu den bestehenden Ladealternativen zu Hause und auf der Straße“, so Maurice Neligan, CEO von JOLT.

„Die Zusammenarbeit mit JOLT markiert den Beginn einer schnellen Umstellung auf den Service für unseren wachsenden Kundenstamm im Bereich der Elektromobilität. Der MerlinOne Ultra-Fast Charger ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass wir unser Angebot an E-Mobilität flexibel ausbauen und die Herausforderung einer langwierigen und kostspieligen Aufrüstung des Stromnetzes überwinden können. Wir freuen uns, gemeinsam mit JOLT auf diese E-Reise zu gehen.“ – Ronald Kempen, Geschäftsführer von Tamoil Nederland B.V.

Für Tamoil stellt die Zusammenarbeit mit Jolt ein Investment in die Nachhaltigkeit dar. Aktuell bietet das Unternehmen seinen Kunden an einer Vielzahl von Tankstellen nachhaltige Kraftstoffe an und produziert mit seinem Anteil am Zonnepark XXL in Assen grünen Strom für sein Tankstellennetz. Dieses Kooperationsprojekt mit Tamoil ist Teil der ChargeMyCity-Kampagne von JOLT, die darauf abzielt, den Mobilitätswandel in den Kommunen zu fördern, indem sie Grundstückseigentümer, Finanziers und Betreiber von Ladestationen in regionalen Ladeprojekten zusammenbringt.

Quelle: Jolt Energy – Pressemitteilung per Mail

Über den Autor

Sebastian Henßler hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „JOLT bringt ultraschnelles Laden in die Niederlande“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Verbesserung im Vergleich zu den bestehenden Ladealternativen zu Hause . Zuhause geht es deutlich schneller.

Dies zeigt erneut wie wir in den vergangenen 16 Jahren den technologischen Vorspring insbesondere in der Umsetzung nach und nach verloren haben. In Deutschland wird etwas entwickelt und in anderen Ländern umgesetzt. Siehe PV-Module, Batterien, EEG, usw.
Sehr schade, dass die Lobby insbesondere im Bereich der Stromversorger uns soweit zurück geworfen hat.

Eine speicherbasierte Ladesäule? Ich denke mal, das scheitert an der Effizienz wegen Speicherverschleiß.

Diese News könnten dich auch interessieren:

VW: Konzern und Marke schaffen CO2-Ziele der EU
BMW bietet Umrüstung des Classic Mini zum Elektroauto an
Panasonic soll 2023 mit der Produktion neuer Tesla-Batterien beginnen

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).