STREETBOOSTER: Von Blockchain Technologie hin zu E-Scooter

Copyright Abbildung(en): Elektroauto-News.net

E-Bikes, E-Scooter, Segways und Hoverboards – sind wir schon bald alle elektrisch im Alltag unterwegs? Dieser Frage muss man sich auch außerhalb unseres Schwerpunkt-Themas E-Pkw und Elektro-Nutzfahrzeuge stellen. Diese Fragen und weitere habe ich Jochen Dietermann, Geschäftsführer von STREETBOOSTER gestellt. Sein Unternehmen vertreibt mittlerweile zwei Elektro-Scooter-Modelle, welche unterschiedlichen Ansprüchen im Alltag gerecht werden.

Beim Einkaufen ist Dietermann vor einigen Jahren auf E-Scooter aufmerksam geworden, hat diesen erworben und in seinem Unternehmen von seinen Mitarbeiter Probe fahren lassen. Diese waren begeistert, im Zusammenspiel mit rechtlichen Anpassungen sah der Geschäftsführer die Chance einen neuen Markt zu erschließen. Denn seit dem 15. Juni 2019 sind E-Scooter auch im deutschen Straßenverkehr erlaubt. Die in der Verordnung definierten „Elektrokleinstfahrzeuge“ verfügen über einen elektrischen Antriebsmotor und können bis zu 20 Kilometer pro Stunde schnell fahren.

Dietermann entschloss sich einen eigenen Scooter zu entwickeln, den STREETBOOSTER ONE, welcher den Anforderungen des Kraftfahrt-Bundesamts gerecht wird. Dabei habe man darauf geachtet, dass man von Beginn an durch Qualität, Ansprechbarkeit und Service überzeugt. Auch technisch habe man sich einige Gedanken gemacht, um das Beste aus dem eigenen E-Scooter zu holen. STREETBOOSTER setzt hierbei auf wenige Bauteile, diese dann noch aus einem Guss gefertigt, um möglichst wenig Reklamationen im Nachgang zu erhalten. Eine Rechnung, welche aufzugehen scheint.

Auf den One folgte im Juli 2021 der Two. Dieser soll das erste Modell nicht ersetzen, sondern eine weitere Nische im Markt besetzen. Er kommt ein wenig schwerer, mit größeren Reifen, Wechselakku und mehr Reichweite daher. Verbaut sind im Akku 21700-Batteriezellen von LG Chem, mit dazu passendem Batteriemanagementsystem. Zudem biete er die Grundlage für ein eigenes Mikromobilitätsverleihsystem, welches stationsgebunden arbeitet und in Städten zum Einsatz kommen soll. Mehr Eindrücke gibt’s direkt aus dem Gespräch mit Jochen Dietermann, viel Spaß beim zuhören.

Gerne kannst du mir auch Fragen zur E-Mobilität per Mail zukommen lassen, welche dich im Alltag beschäftigen. Die Antwort darauf könnte auch für andere Hörer des Podcasts von Interesse sein. Wie immer gilt: Über Kritik, Kommentare und Co. freue ich mich natürlich. Also gerne melden, auch für die bereits erwähnten Themenvorschläge. Und über eine positive Bewertung, beim Podcast-Anbieter deiner Wahl, freue ich mich natürlich auch sehr! Danke.

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „STREETBOOSTER: Von Blockchain Technologie hin zu E-Scooter“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Wenn der Hersteller selbst zum Streetbooster One (13,5 kg) schreibt:

Ein E-Scooter darf in keinem Fall zu schwer sein […]

Was mehr als 18 kg wiegt, ist aber nicht mehr handlich.

sollte er den Streetbooster Two nicht 20 kg wiegen lassen …
Oder umgekehrt 😛

Last edited 1 Monat zuvor by KleinFritzchen

Diese News könnten dich auch interessieren:

Meinung: Künstliche Intelligenz als massiver Wachstumshebel für Tesla
Jona Christians über den Stand der Dinge bei Sono Motors und deren SION
GM enthüllt neue E-Auto-Motoren für seine vollelektrische Zukunft
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).