Singapur fördert Elektroautos für Verbrenner-freie Straßen ab 2040

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfoto-Nummer: 378537619

Nachdem Singapur seine Ambition bekundet hat, Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor bis 2040 von den Straßen zu bekommen, will der Insel- und Stadtstaat ab dem kommenden Jahr Elektroautos attraktiver machen. In seiner Haushaltsrede vor wenigen Tagen legte der stellvertretende Ministerpräsident und Finanzminister Heng Swee Keat eine Reihe von Maßnahmen vor, um dies zu erreichen.

Unsere Vision ist es, Verbrennerfahrzeuge bis 2040 auslaufen und nur noch Fahrzeuge mit sauberer Energie fahren zu lassen“, sagte Heng und fügte hinzu, dass dieses Ziel „sowohl Gründen der öffentlichen Gesundheit als auch dem Klimawandel“ geschuldet sei.

Mit vier Maßnahmen will Singapur sein Ziel erreichen: Erstens wird das Fahrzeugemissionssystem, das Steuervergünstigungen und -zuschläge auf der Grundlage der Emissionswerte eines Fahrzeugs festlegt, auf leichte Nutzfahrzeuge ausgeweitet. Zweitens wird von 2021 bis 2023 ein Anreizsystem für die frühzeitige Einführung von Elektroautos eingeführt. Es bietet für Elektroautos Rabatte auf die Zulassungssteuer von bis zu 20.000 US-Dollar pro Fahrzeug, umgerechnet gut 18.500 Euro. Drittens wird die Kraftfahrzeugsteuer für Elektroautos und einige Hybriden zunächst vergünstigt. Viertens will Singapur die Ladeinfrastruktur für Elektroautos bis zum Jahr 2030 von aktuell 1600 Ladepunkten auf 28.000 deutlich erweitern.

Da sich die Steuer aus Kraftstoffverkäufen in Singapur auf jährlich rund 1 Milliarde US-Dollar (etwa 930 Millionen Euro) summiert, will die Regierung laut Heng allerdings ab 2021 eine Pauschalsteuer für Elektrofahrzeuge einführen, die bei 100 US-Dollar, dann 2022 bei 200 US-Dollar und ab 2023 bei 350 US-Dollar beginnt. „Nach der überarbeiteten Methodik und der neuen Pauschalsteuer wird die gesamte Straßensteuer für einige Elektroauto-Modelle höher sein“, räumte Heng ein. Elektroauto-Käufer „können jedoch aufgrund des erheblichen Anreizes bei einer frühzeitigen Anschaffung eines Elektroautos dennoch mit erheblichen Einsparungen rechnen“, sagte er, um Early Adopter zu einem möglichst baldigen Elektroauto-Kauf zu bewegen.

Quelle: The Straits Times — Singapore Budget 2020: Push to promote electric vehicles in move to phase out petrol and diesel vehicles // Today Online — Budget 2020: Rebates for buyers of electric vehicles from Jan 2021 as Singapore goes low-carbon

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

3 Antworten

  1. Irgendwann hat uns die Welt überholt. Deutschland ist träge und innovationsfeindlich geworden. Es fehlt der Hunger nach neuem und der Mut zum Risiko alleine dazustehen.

  2. Die Verstrickungen der Öl- mit der Autokonzenlobby lösen sich nur schwer auf. Gesunden Wettbewerb zwischen E-Mobilität und Wasserstoff oder anderen ökologischen Antrieben gibt es noch nicht dank zögerlichen Verhaltens der verantwortlichen Entscheidungsträger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).