Petit Forestier Gruppe setzt auf Volta Zero für emissionsfreie Kühlfahrzeug-Flotte

Petit Forestier Gruppe setzt auf Volta Zero für emissionsfreie Kühlfahrzeug-Flotte

Copyright Abbildung(en): Volta Trucks

Das schwedische Start-Up Volta Trucks hat Mitte Juli seinen ersten vollelektrisch angetriebenen Lkw vorgestellt. Der 16 Tonnen wiegende Volta Zero soll mit 200 kWh die Waren bis zu 200 km weit im innerstädtischen Verkehr transportieren können. Mit Drinks Cubed hat man einen ersten Großabnehmer des Volta Zero gefunden. Dem schließt sich nun die Petit Forestier Gruppe an, welche 1.000 vollelektrische Volta Zero in die eigene Flotte aufnehmen möchte.

Petit Forestier Gruppe, ist aktuell der europäische Marktführer für die Vermietung von Kühlfahrzeugen. Gemeinsam mit Volta Trucks wolle man ab 2022 ein 100 % elektrisches Nutzfahrzeug für die Vermietung zur Verfügung zu stellen. Herzstück der langfristigen Partnerschaft ist der Volta Zero. Der Kühlfahrzeugvermieter hat sich im Rahmen der Partnerschaft zum Kauf von 1.000 Volta Zeros verpflichtet, um den Umstieg auf saubere Energien zu beschleunigen, und stellt den bisher größten Verkauf von Volta Trucks dar.

In Bezug auf die gesamte Fahrzeugflotte fällt der Anteil der vollelektrischen Volta Zero-Kühlfahrzeuge dennoch gering aus. So bringt es die Flotte der Petit Forestier Gruppe aktuell auf über 58.500 Fahrzeuge. Lecapitaine, die Industrietochter der Petit Forestier Gruppe und dem europäischen Marktführer für die Entwicklung und Herstellung von Kühlaufbauten, nimmt sich der E-LKW an und wird diese ausstatten. Das Konstruktionsbüro von Lecapitaine hat bereits begonnen, mit den technischen Teams von Volta Trucks zusammenzuarbeiten, um die umfassende Integration des Kofferaufbaus und des Kühlaggregats zu gewährleisten. Der erste gekühlte Volta Zero soll im Jahr 2021 für Tests zur Verfügung stehen, bevor die Produktion im Jahr 2022 beginnt. Diese Industrievereinbarung wird auch alle von Volta Trucks verkauften Kühlfahrzeuge umfassen.

Neben dem Erwerb von 1.000 Fahrzeugen konzentriert sich die strategische Partnerschaft auch auf die gemeinsame Entwicklung von Kompetenzen, insbesondere von technischem Know-how bei der Wartung von Elektrofahrzeugen, um den Endkunden eine Full-Service-Lösung anzubieten und den operativen Einsatz dieser innovativen Fahrzeuge in den 280 Filialen der Petit Forestier Gruppe zu erleichtern und zu vereinfachen.

„Das Eingehen einer strategischen, langfristigen Partnerschaft zur Lieferung von 1.000 Fahrzeugen an Petit Forestier, dem führenden Vermieter von Kühltransportern in Europa, und die Zusammenarbeit mit Lecapitaine bei der Integration einer Kühllösung in den Volta Zero, wird die Position von Volta Trucks als führender Hersteller von elektrischen Nutzfahrzeugen stärken. Als wir den Volta Zero auf den Markt brachten, wussten wir, dass es einen Nachholbedarf bei der Elektrifizierung von Lkw gibt. Die beispiellose Reaktion unserer Kunden, die ihre Flotten dekarbonisieren, um die kommenden Gesetze zu erfüllen, und die Umwelt für alle verbessern, hat unsere Erwartungen mehr als bestätigt.“ – Rob Fowler, Vorstandsvorsitzende von Volta Trucks

Quelle: Volta Trucks – Pressemitteilung vom 10. Dezember 2020

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Petit Forestier Gruppe setzt auf Volta Zero für emissionsfreie Kühlfahrzeug-Flotte“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

gut so und weiter so….

wenn die Innenstädte endlich frei von Abgasen und Lärmbelästigung sind erhalten alle mehr Lebensqualität

es bleibt spannend

Diese News könnten dich auch interessieren:

Lightyear testet neuesten Prototyp des Solar-E-Autos One auf Herz und Nieren
BMW: Günstigere KFZ-Versicherung für iX und i4 dank Fahrassistenten
Nikola findet Abnehmer für 100 Wasserstoff-LKWs
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).