Niederlande will neue E-Autos mit 4000 Euro, Gebrauchtstromer mit 2000 Euro fördern

Niederlande will neue E-Autos mit 4000 Euro, Gebrauchtstromer mit 2000 Euro fördern

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfoto-Nummer: 546447553

Die Niederlande sollen die Einführung einer Kaufpreis-Prämie für privat genutzte Elektroautos planen, und zwar für Neuwagen sowie gebrauchte Fahrzeuge (!). Laut einem Bericht der niederländischen RTL Nieuws sollen Neuwagenkäufer ab Juli dieses Jahres 4000 Euro Bonus erhalten, wenn sie sich für ein Elektroauto entscheiden. Käufer eines gebrauchten Elektroautos sollen eine Prämie von 2000 Euro bekommen. Umweltministerin Stientje van Veldhoven habe bereits entsprechende Vereinbarungen mit Auto- und Umweltclubs getroffen, heißt es.

Der Zuschuss in Höhe von 4000 Euro gilt jedoch nur für Fahrzeuge bis zu 45.000 Euro und ist somit nur für Fahrzeuge bis zur Mittelklasse ausgerichtet. Der Plan der niederländischen Regierung ist, Fahrer aus kleinen Benzin- und Dieselfahrzeugen herauszuholen und ihnen umweltfreundlichere Alternativen schmackhaft zu machen, die spätestens mit der neuen Förderung in der Regel kostengünstiger sind. Da in den nächsten fünf Jahren immer mehr Elektroautos auf den Markt kommen, soll die Förderung bis 2025 schrittweise wieder vollständig gestrichen werden.

Um den Zuschuss für ein gebrauchtes Elektroauto zu erhalten, muss das Auto staatlichen Standards entsprechen und bei einem Fachhändler gekauft werden. Betrügerische Ansprüche auf die Finanzhilfe sollen verhindert werden, indem über Kleinanzeigen gekaufte Gebraucht-Stromer nicht für den Bonus infrage kommen.

Darüber hinaus prüft die niederländische Regierung Berichten zufolge zusätzliche nichtfinanzielle Anreize für Käufer von Elektroautos. Die Regierung untersuche zum Beispiel, wie sie Garantien für Software-Updates und den Zustand der Elektroauto-Batterie geben kann. Die vollständigen Einzelheiten der Subventionsregelung sollen in den kommenden Wochen bekannt gegeben werden. In den kommenden Jahren wollen die Niederlande weitere Maßnahmen ergreifen, um den Verkehr umweltfreundlicher zu gestalten. Tausende Ladestationen sollen im ganzen Land neu installiert werden. Auch die Anzahl der Wasserstofftankstellen soll erheblich erweitert werden.

Beim Kauf eines Elektroautos gibt es in den Niederlanden bereits einige Steuervorteile, zum Beispiel entfallen die Kaufsteuer und die Kfz-Steuer. Darüber hinaus gilt für Business-Leasing-Fahrzeuge ein geringerer Zuschlag als bei Verbrennern.

Quelle: RTL Nieuws — Duizenden euro’s subsidie moet verkoop elektrische auto zetje geven // TNW — The Netherlands will give citizens up to $4,400 for buying new electric vehicles

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

2 Antworten

  1. schön aber wie wird dann verhindert daß der Fachhändler dann nicht den Bonus aufschlägt und dann für sich einsackt und nicht der Kunde den Bonus bekommt??

    1. Wie in dem Bericht steht werden die Einzelheiten noch ausarbeitet.
      Mache mich mehr Sorgen um der Kaufpreis vor Prämie, Subventionen sind in die Niederlande meistens einen Anreiz um der Katalogpreis zu erhöhen. Bin Gespannt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).