EVBox und has·to·be ermöglichen Elektroauto-Laden in ganz Europa

Copyright Abbildung(en): EVBox

EVBox, Hersteller von Ladestationen und Lademanagement-Software für Elektroautos, arbeitet zukünftig mit dem E-Mobilitäts-Plattformanbieter has·to·be zusammen. Diese Partnerschaft verhilft zu einer Win-Win-Situation für Kunden von EVBox aber auch has·to·be. Die beiden Unternehmen haben sich zusammengetan, um die E-Mobilität weiterhin zu verbessern. Das gemeinsame Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, den Fahrern von Elektroautos die bestmögliche Ladeerfahrung zu bieten — diese Zusammenarbeit hilft, das Lade-Netzwerk sowohl für EVBox-Ladekarteninhaber als auch für die Kunden von has·to·be eMSP.OPERATION zu erweitern.

„Wir von EVBox sind auf einer Mission in Richtung einer Null-Emissions-Zukunft und nehmen immer wieder neue Partner an Bord, die uns auf dieser Reise begleiten. Wir freuen uns bekannt zu geben, dass diese Partnerschaft mit has·to·be Elektroauto-Fahrern mit einer EVBox-Ladekarte Zugang zu 8000 Ladepunkten im Netzwerk von has·to·be in 19 verschiedenen europäischen Ländern ermöglicht. Darüber hinaus erhalten MSP-Kunden von has·to·be Zugang zu über 20.000 öffentlichen EVBox-Ladepunkten in Europa. Auf diese Weise hoffen wir, die E-Mobilität voranzubringen und mehr Menschen zum Fahren mit Elektroautos zu ermutigen.“ — Cecile Post, Business Developer E-Mobilitäts-Lösungen bei EVBox

Alle Ladestationen von EVBox haben integrierte OCPI-Standards, so dass sie mit verschiedenen Lade-Management-Systemen kommunizieren können. Seit September 2019 verwendet has·to·be OCPI, welches es EVBox-Karteninhabern ermöglicht, an einer der 8000 Ladestationen der has·to·be-Community in ganz Europa zu laden.

Für sein globales Netzwerk arbeitet has·to·be unter anderem auch mit Unternehmen wie IONITY, Daimler und Fitek zusammen. Die Partnerschaft zwischen EVBox und has·to·be stellt sicher, dass Kunden von has·to·be eMSP.OPERATION Zugang zu mehr als 20.000 öffentlichen EVBox-Ladepunkten in ganz Europa erhalten.

„Als einer der Vorreiter im Bereich der E-Mobilität hat EVBox einen bedeutenden Beitrag zum Aufbau einer Ladeinfrastruktur in ganz Europa geleistet. Die Verbindung und Partnerschaft mit EVBox bedeutet für die MSP-Kunden von has·to·be eine wesentliche Erweiterung des Netzes öffentlich zugänglicher Ladepunkte. Wir freuen uns, zusammen mit EVBox einen soliden Plan für eine anbieterübergreifende Zusammenarbeit im Interesse der Elektroauto-Fahrer zu erstellen.“ — Lukas Bauer, Leiter des Partner Managements bei has·to·be

Quelle: EVBox — Pressemitteilung vom 07.04.2020

Über den Autor

Michael ist freier Autor und hat stets das große Ganze im Blick: Darum schreibt er nicht nur über E-Autos, sondern auch andere Arten fossilfreier Mobilität sowie über erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit im Allgemeinen.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „EVBox und has·to·be ermöglichen Elektroauto-Laden in ganz Europa“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

BMW baut betriebliches Ladenetzwerk aus
Opel macht Campus in Rüsselsheim elektrisch
So wirst du künftig am Tesla Supercharger dein E-Auto laden können
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).