Niederländische Regierung erteilt Auftrag für Bau von 1.000 Ladestationen an mehr als 100 Regierungsstellen

Niederlande errichtet mehr als 1000 Ladestationen an Regierungsstellen

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 344403392

Die niederländische Regierung hat einen Großauftrag an GreenFlux erteilt, welche zusammen mit Unica die Ladeinfrastruktur für die niederländische Regierung bereitstellen wird. Der Auftrag gilt als einer der weltweit größten für Ladestationen die sich auf Privatgrundstücken befinden. Dieser umfasst den Bau, das Management und die Instandhaltung der Infrastruktur für die Elektromobilität in mehr als 100 Regierungsstellen in den Niederlanden.

Der Bau ist Teil des Ziels der Regierung, 20% des Fuhrparks – über 31.000 Fahrzeuge – bis 2020 vollständig elektrisch zu betreiben. Hierfür spricht auch die Tatsache, dass die Regierung mehr Förderungen, Steuerersparnis und höhere Belastungen auf Benzin und Diesel vorsieht. Denn Niederlande will die Zahl der Elektroautos deutlich ansteigen lassen.

Konkret werden Unica und GreenFlux den Bau, das Management und die Wartung von 1.000 Ladestationen realisieren, von denen 600 in diesem Jahr geliefert werden. Diese Ladestationen sind sowohl für Dienstwagen als auch für Privatwagen von Mitarbeitern und Besuchern bestimmt. GreenFlux wird seine fortschrittliche Cloud-basierte Smart Charge-Technologie zur Verfügung stellen. Dies verhindert hohe Investitionskosten zur Erhöhung des bestehenden Netzanschlusses und ermöglicht es dem Fahrer, sein Auto mit maximaler Kapazität zu laden. Dies führt zu einem drei- bis viermal schnelleren ROI der Ladestationen für die niederländische Regierung.

Des Weiteren werden 150 bereits bestehende Ladestationen mit dem Smart Charging Controller von GreenFlux aufgerüstet. Somit stehen diese künftig auf einer Ebene mit den 1.000 neuen Ladestationen der niederländischen Regierung. Durch die Aufrüstung der Stationen trägt der Auftraggeber dazu bei unnötigen Abfall zu vermeiden.

„Wir sind sehr glücklich und stolz, diese innovative Ladeinfrastruktur zusammen mit Unica an die niederländische Regierung zu liefern. Der niederländische EV-Markt ist einer der innovativsten und wettbewerbsfähigsten der Welt. International sind wir bereits in fünfzehn Ländern tätig, verteilen uns auf drei Kontinente und verwalten ein Ökosystem von 18.000 Ladestationen. Wir können das erworbene Wissen aus diesem Projekt auch international anwenden.“ – Jurjen de Jong, CEO von GreenFlux

Beide Parteien haben den Ehrgeiz, in Zukunft gemeinsam weitere große Infrastrukturprojekte für die Elektromobilität in den Niederlanden durchzuführen, sowohl für die Regierung als auch für private Unternehmen. Unica ist seit 5 Jahren im Bereich der gebäudegebundenen Installation von Ladestationen im Nichtwohnungsbau tätig.

Mit diesem Projekt der niederländischen Regierung wird erneut das Ergebnis einer Studie unterstrichen, der zufolge die Niederlande weltweit Spitzenreiter sind, wenn es um die praktische Umsetzung neuer Mobilitätskonzepte geht.

Quelle: GreenFlux – Pressemitteilung

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Niederländische Regierung erteilt Auftrag für Bau von 1.000 Ladestationen an mehr als 100 Regierungsstellen“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Fuso eCanter rollt bereits in 16 Ländern
Um die Hälfte leichter und günstiger: Hyzon stellt neuen Wasserstoffspeicher für H2-Lkw vor
Biogena mit größter Elektro-MINI-Flotte Österreichs
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).