Salzburg AG und IONICA unterschreiben Partnerschaft für Kongress zur Elektromobilität

Copyright Abbildung(en): IONICA

Im Juni 2018 wird Zell am See, Österreich, Schauplatz der IONICA. Hinter dieser verbirgt sich ein Kongress zur Elektromobilität, der die Region vom 21. bis zum 24. Juni ganz im Zeichen der elektrischen Mobilität stehen lässt. Als Besucher vor Ort bekommt man die Möglichkeit die neusten, interessantesten und spektakulärsten Entwicklungen der E-Mobilität zu Wasser und zur Luft bestaunen zu können. Weiterhin führt der IONICA-Kongress die internationale Spitzen aus Forschung, Wirtschaft und Politik im Ferry Porsche Kongress Center Zell am See zusammen.

Von der elektrifizierten Leistungsschau versprechen sich die Veranstalter beim Publikum die Faszination für die elektrische Mobilität zu wecken. Anfang der Woche wurde nun bekannt gegeben, dass die Salzburg AG – Full-Service-Dienstleister im Bundesland Salzburg – Kooperationspartner der IONICA ist. Am Kongress zur Elektromobilität stellt die Salzburg AG Ladeinfrastruktur und erneuerbarem Strom für das Laden zur Verfügung. Darüber hinaus wird die Salzburg AG auch die erforderlichen Breitband-Anbindungen bereitstellen.

„Die Energiewende weg von fossilen Energieträgern ist vor allem auch eine Mobilitätswende. Wir setzen daher noch intensiver auf Elektromobilität. Mit dem 119 Ladestationen-Programm, das wir im Arbeitsprogramm zur ‚Klima- und Energiestrategie Salzburg 2050′ bis 2020 beschlossen haben, soll es in jeder Gemeinde eine Stromtankstelle geben. Das ist ein wichtiger Meilenstein zur Förderung der E-Mobilität. Derzeit sind bereits fünf Ladestationen errichtet und in Betrieb und 20 weitere Gemeinden haben bereits unterschrieben.“ – Leonhard Schitter, Vorstandssprecher der Salzburg AG

Auch Sebastian Vitzthum vom Organisationsteam der IONICA zeigt sich angetan. Sieht man aus seiner Sicht in der Salzburg AG einen Partner, der auf sauberen Strom setzt, bei der Umsetzung von Stromtankstellen mit gutem Beispiel vorangeht und auch in anderen Bereichen als Vorzeigeunternehmen gilt. Selbst für die heimische Gastronomie bietet das Unternehmen einen maßgeschneiderten Service.

„Das Angebot beinhaltet Planung, Stromanschluss und Installation von E-Ladestationen für Tourismusbetriebe, wobei die Betriebe die volle Kontrolle über den Parkplatz behalten und den Preis für die Betankungen selber bestimmen. Zusätzlich setzen sie mit Strom aus 100 Prozent erneuerbaren Energiequellen ein starkes Zeichen für Nachhaltigkeit.“ – Leonhard Schitter, Vorstandssprecher der Salzburg AG

Quelle: IONICA – Pressemitteilung vom 22.01.2018

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Salzburg AG und IONICA unterschreiben Partnerschaft für Kongress zur Elektromobilität“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

E-Autos in Deutschland knacken Millionen-Marke
Daimler Truck: Zukunft der deutschen Werke sicher
Renault stattet brasilianische Inselgruppe mit smarter, nachhaltiger Energie aus
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).