Daimler treibt Entwicklung von E-Auto-Batterien aufs nächste Level

Daimler konzentriert sich auf Entwicklung von Festkörper-Batterie

Copyright Abbildung(en): shutterstock / Lizenzfreie Stockfotonummer: 1190069647

Ab 2019 geht es bei Daimler mit dem ersten, reinen Elektroauto los. Denn ab dann kommen erste Mitglieder der EQ Elektroauto-Familie auf die Straße. Zum Einsatz in diesen kommen die bekannten und bewährten Lithium-Ionen-Batterien. Reichweiten von bis zu 500 Kilometer seien damit kein Problem; damit auch vollkommen Alltagstauglich. Dennoch denkt man bei Daimler an die Zukunft und arbeitet, forscht und entwickelt bereits die nächste Generation an leistungsfähigen Speichern für die eigenen Stromer.

Dabei verlässt sich der Automobilunternehmer nicht nur auf die eigene Forschungsabteilung, sondern macht sich auch das Wissen anderer Firmen zu Nutze. Daimler arbeitet gerade im Bereich der Batterieentwicklung mit diversen Unternehmen zusammen. Allerdings nicht nur mit großen Firmen, sondern auch mit Startups, die an wegweisenden oder bahnbrechenden Technologien arbeiten.

Schafft es Daimler einem solchen Startup zum Durchbruch zu verhelfen, dann macht sich das Unternehmen selbst das größte Geschenk. In Form von leistungsfähigeren Akkus für zukünftige EQ-Modelle. Unter den Technologien befinden sich unter anderem sogenannte Festkörper-Akkus. Durch deren Einsatz könnten die Kosten von E-Autos gesenkt werden. Insofern diese einen serienreifen Status erreichen.

Daimler-Entwicklungschef Ola Källenius berichtet im AutoGuide, dass eines der angesprochenen Startups die israelische Firma StoreDot ist. Diese versprechen reine E-Autos in gerade einmal fünf Unternehmen zu laden. Neben StoreDot arbeite man auch mit dem US-Startup Solid Power zusammen. Dort setzt man auf die Entwicklung sogenannter Festkörper-Akkus. Eigener Aussage nach laufen die Entwicklungen und Forschungen bei Daimler auf Hochtouren. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass dieser erst ab 2025 in Serie zum Einsatz kommen werden.

Quelle: Ecomento.de – Daimler forscht „unter Volldampf“ an Elektroauto-Batterien

Über den Autor

Sebastian hat Elektroauto-News.net im Juni 2016 übernommen und veröffentlicht seitdem interessante Nachrichten und Hintergrundberichte rund um die Elektromobilität. Vor allem stehen hierbei batterieelektrische PKW im Fokus, aber auch andere Alternative Antriebe werden betrachtet.

Newsletter

Erhalte jeden Montag, Mittwoch und Freitag aktuelle Themen wie „Daimler treibt Entwicklung von E-Auto-Batterien aufs nächste Level“ sowie die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.
Ja, ich möchte den gratis E-Mail-Newsletter von Elektroauto-News.net abonnieren. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Die Einwilligung zum Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Hierzu reicht es auf den Abmeldelink zu klicken, welcher sich in jedem Newsletter befindet.

Fakten & MeinungenDiskutiere mit der E-Community

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Diese News könnten dich auch interessieren:

Porsche: Nach dem Macan folgt (wahrscheinlich) ein vollelektrischer Cayenne
Monceau eSL/C: Moderne Elektro-Neuauflage des Mercedes-Benz 350 SL
Uber-Fahrer erhalten Hyundai-Elektroautos zum Vorzugspreis
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).