Alle Zeichen in Richtung Elektromobilität bei BMW

BMW AG

Harald Krüger, Vorsitzender des Vorstands der BMW AG, gab in seiner Rede zur strategischen Ausrichtung der BMW Group, vom 07. September 2017, deutlich zu verstehen, dass der klare Fokus auf Elektromobilität liegt. Seiner Aussage nach werden derzeit alle Werke der BMW Group auf Elektromobilität vorbereitet. Hierdurch wird das Unternehmen in der Zukunft in der Lage sein, jedes Modell mit jedem beliebigen Antrieb auszustatten. Ermöglicht wird dies durch zwei flexible Fahrzeugarchitekturen und das bereits erwähnte flexible Produktionsnetzwerk. Hierdurch wird man schnell und effizient auf die Wünsche der Kunden reagieren können.

Im Elektromobilität-Premiumsegments möchte sich die BMW Group nicht weniger als die erste Position im Markt auf die Fahne schreiben. So werden 2025 insgesamt 25 elektrifizierte Modelle auf dem Markt angeboten – 12 davon rein elektrisch. Auf der IAA gibt es bereits einen ersten Ausblick auf das rein elektrische MINI Serienfahrzeug, das 2019 auf den Markt kommt. Der X3 wird als erster rein elektrischer BMW im Jahr 2020 eingeführt

Hinsichtlich der Zuordnung BMW oder BMW i gab Krüger zu verstehen, dass in Zukunft alle rein elektrischen BMWs BMW i zugeordnet werden, so auch der X3. Für 2021 ist zudem der BMW iNEXT angekündigt – der nächste Innovationsträger des Hauses. Was mich persönlich noch ein wenig mehr Vorfreude auf die IAA verspüren lässt ist die Ankündigung der Vision eines rein elektrischen Viertürers, angesiedelt zwischen dem i3 und dem i8. Ein weiteres klares Bekenntnis zu nachhaltiger Mobilität, wie Krüger betont.

„Wir glauben an die individuelle Mobilität der Zukunft. Sie ist vernetzt und emissionsfrei. Auch die moderne Gesellschaft möchte mobil sein. Für viele Menschen gehört das Auto fest zum Alltag. Wir nehmen unsere Verantwortung für die Gesellschaft, unsere Kunden, unsere Mitarbeiter und die Umwelt sehr ernst. Deshalb arbeiten wir mit Hochdruck an nachhaltigen Mobilitätslösungen.“ – Harald Krüger, Vorsitzender des Vorstands der BMW AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.