Nissan macht Essen “elektromobil”

Nissan

Nissan meint es ernst und möchte, dass Essen den Titel Grüne Hauptstadt 2017 ganz sicher behält. Anfang 2017 ist die Zusammenarbeit des Automobilherstellers und der Stadt gestartet durch die Übergabe einer E-Auto Flotte mit zehn Leaf sowie fünf e-NV200 Transportern, die passenden Ladeboxen, direkt im Parkhaus des Essener Rathauses gab es mit dazu. Erst im August 2017 fand dann die Eröffnung des Electric Café in Essen statt und nun steht schon wieder eine neue Aktion in den Startlöchern: “elektromobil”.

Auf dem Willy-Brandt-Platz in Essen dreht sich vom 21. bis 23. September zwischen 10 und 20 Uhr alles darum den Bewohnern der Stadt die Elektromobilität noch ein wenig näher zu bringen. Eingebettet ist diese Aktion in die Europäische Mobilitätswoche, die vom 16. bis 22. September stattfindet. Im “Nissan-Dome” auf dem zentralen Platz in Essen klärt der Automobilhersteller aus Japan über die E-Mobilität auf und liefert Fakten hierzu. Fahrten im Nissan Leaf sowie dem Nissan e-NV200 sind ebenfalls möglich. Möchte man noch ein wenig tiefer in die Materie eintauchen, kann man sich von Experten vor Ort, an einem 1:1-Schnittmodell des Leaf die Technologie im Detail erklären lassen. innogy demonstriert vor Ort an einer Ladesäule zudem, wie einfach das Aufladen eines E-Fahrzeuges ist.

Talkrunde rund um die E-Mobilität und Nachhaltigkeit sowie zahlreiche Experten vor Ort zu den Themen Ladeinfrastruktur (innogy), Carsharing (Ruhrauto-e) und E-Bikes (Hengstenberg) gibt es ebenfalls. Als Sponsor der UEFA Champions League lässt sich Nissan nicht lumpen und verlost daher an drei Tagen, unter besonders aufmerksamen Zuhörern zwei Tickets für ausgesuchte UEFA Champions League Spiele. Bereits in der Vergangenheit hat der japanische Automobilhersteller Kompetenz in Sachen “Elektromobilität” aufgebaut und in zahlreichen Städten wie Oslo, Amsterdam oder Los Angeles mit dazu beigetragen, die Elektromobilität voranzubringen. Nun ist eben Essen an der Reihe und ist die grüne Hauptstadt 2017.

Quelle: Nissan – Pressemitteilung vom 18.09.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.