Bayernwerk stellt Firmenflotte (1.300 Fahrzeuge) auf E-Fahrzeuge um

Copyright Abbildung(en): Bayernwerk

Von Seiten des Bayernwerk-Vorstands wurden nun die Weichen ganz klar in Richtung E-Mobilität gestellt. Denn das Unternehmen rüstet den eigenen Fuhrpark komplett um. So ist angedacht, dass die gesamte Firmenflotte auf reine E-Fahrzeuge umgestellt wird. Man sehe sich hier gerade als Energieunternehmen in einer Vorreiterrolle. Bereits im vergangenen Herbst wurden rund 30 neue Elektrofahrzeuge in den eigenen Fuhrpark integriert, welche sich in der Praxis gut schlagen.

Nun beginnt sukzessive die Austauscharbeit, um den Anteil von E-Fahrzeugen in der Flotte deutlich auszubauen, bis alle, rund 1.300 Firmen- und Servicefahrzeuge elektrisch, lautlos und emissionsfrei durch Bayerns Regionen fahren. Als hauptsächlichen Umrüstungszeitraum sieht der Vorstand die Jahre ab 2020. Beginnend ab dann werden jährlich größere Tranchen des Fuhrparks ausgetauscht, spätestens 2025 sollen dann alle Fahrzeuge elektrifiziert sein.

Positive Auswirkung auf den Klimaschutz: Einsparung von 5.000 Tonnen CO2

Jährlich wird mit der gesamten Umstellung des Fuhrparks ca. 5.000 Tonnen CO2 und ein Verbrauch von rund zwei Millionen Litern an fossilen Brennstoffen eingespart. Damit dieser Weg auch bis zu Ende gegangen werden kann, ist es erforderlich, dass die Ladeinfrastruktur Deutschlands weiter ausgebaut wird, da ansonsten hierdurch der Fortschritt der Elektromobilität in Gefahr sei, so Bayernwerk-Vorstandsvorsitzender Reimund Gotzel.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass Bayernwerk insbesondere für seine kommunalen Partner und Kunden bereits Förderanträge für rund 400 Ladepunkte in Bayern beantragt und auf den Weg gebracht hat. Denn eins sollte klar sein, jede Ladesäule mehr kann man als ein mobiler Fortschritt und ein wichtiger Beitrag zum lokalen Klimaschutz ansehen.

Quelle: Bayernwerk – Bayernwerk stellt Firmenflotte auf E-Fahrzeuge um

Newsletter abonnieren

Montag, Mittwoch und Freitag die neusten Informationen aus der Welt der Elektromobilität kostenfrei direkt ins eigene Postfach. Kuratiert aus einer Vielzahl von Webseiten und Blogs.

Dir gefällt dieser Beitrag? Teilen auf

Diese News könnten dich auch interessieren:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Deine Anmeldung zum Newsletter:
Ein letzter Schritt fehlt noch.

Vielen Dank für deine Anmeldung zum Newsletter von Elektroauto-News. Du erhältst in Kürze eine E-Mail, in der sich ein Link zur Freischaltung deiner E-Mail-Adresse befindet. Erst durch die Bestätigung des Links dürfen wir deine E-Mail-Adresse zum Versand unseres Newsletter freischalten (Double-Opt-In).